KARDOLLS ENDE

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die KARDOLLS ENDE war ein Raumschiff der Kaz-Fresser.

Technische Details

Der scheibenförmige Schiffskörper zeigte deutliche Spuren des Alters. Die ehemals blanke Außenhülle war von Furchen und Kratzern durchzogen, die Kleinstmeteoriten verursacht hatten. Der Rost machte auch vor den Öffnungen der Korpuskulartriebwerke nicht halt. Einen Namenszug gab es nicht.

Auch das Innere des Schiffes war in desolatem Zustand. Nur die lebenswichtigen Bereiche wie Triebwerkssektion und Waffensysteme wurden in funktionsfähigem Zustand gehalten.

Geschichte

Im Jahre 3818 kam die KARDOLLS ENDE auf dem Mond Moroa einem Gleiter zu Hilfe, in dem sich die Rebellen Crell, Klapper, Serk Porrjan, Big und Bog aufhielten. Die Flugmaschine wurde mit Traktorstrahlen an Bord genommen.

In einiger Entfernung von Moroa wurde die KARDOLLS ENDE von Wespen beschossen. Mit viel zu geringer Geschwindigkeit trat das Schiff in den Linearraum ein, verfolgt von zehn Wespen.

Der mit der Gruppe um Crell ebenfalls an Bord gekommene Kopf eines Bioroboters, der in der Gestalt eines Thaters auf Moroa tätig gewesen war, sendete immer wieder Rafferimpulse aus. Kommandantin Jirriigs wollte diese Funksignale für eigene Zwecke nutzen. Sie hoffte, dass Schiffe der Facette Gentile Kaz darauf reagieren würden. Als die KARDOLLS ENDE den Linearraum verließ, nahmen die Wespen den Beschuss auf. Plötzlich erschien eine kleine Flotte Schiffe mit Doppelrumpf und nahm den Kampf mit den Wespen auf. Das ermöglichte der KARDOLLS ENDE, unbemerkt nach Neu-Kardoll zu entkommen.

Während des Anfluges auf den Planeten wurde ein Raumschiff geortet. Die KARDOLLS ENDE eröffnete ohne Vorwarnung das Feuer auf die ANIMA. Durch Parillyons Kontaktaufnahme ließ Jirriigs den Beschuss sofort einstellen.

Nach der Eroberung der ORDARDOR tauchten acht Schiffe des Leuchtenden im Raum um Neu-Kardoll auf. Während die ORDARDOR der kleinen Flotte entgegengeschickt wurde, beobachteten Atlan, Parillyon und Tess von Bord der KARDOLLS ENDE aus den Einsatz.

Nach der Vernichtung der ORDARDOR und dem Abzug der feindlichen Flotte wurde während des Rückfluges nach Neu-Kardoll ein Objekt im Raum treibend geortet. Klapper konnte an Bord genommen werden.

Quelle

Atlan 686