Kolonnenfunk

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Einheiten der Terminalen Kolonne TRAITOR verständigen sich durch den Kolonnenfunk.

Technische Details

Der so genannte Kolonnenfunk ist mit »normaler« galaktischer Technik nicht anmessbar. Vermutlich nutzt er die UHF- und SHF-Bereiche des Hyperspektrums. (PR 2300)

Der Kolonnenfunk kann den TERRANOVA-Schirm nicht durchdringen. Nach der Aktivierung des Kristallschirms des Solsystems verlor die dort operierende Familie von Koda Ariel den Kontakt zur Terminalen Kolonne. (PR 2322)

Die Technik der OREON-Kapseln der Friedensfahrer erlaubt es, den Kolonnenfunk abzuhören. (PR 2333)

Geschichte

Die Mannschaft des auf Rothger abgestürzten TRAI-Versorgers improvisierte mithilfe von Salkrit einen Sender. Die weiterentwickelte Ultra-Giraffe UHF-P-2/b erlaubte es, den Sender anzumessen. (PR 2330)

Anmerkung: Unklar ist, aufgrund welcher Mittel die Neue USO in PR 2337 in der Lage ist, den Kolonnenfunk abzuhören. Möglicherweise gelang es im Rahmen von Risikoplan Charlie, Kolonnenfunkgeräte eines zerstörten Traitanks zu bergen.

Quellen

PR 2300, PR 2322, PR 2327, PR 2330, PR 2333, PR 2337