Kriegskapsel

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Kriegskapseln sind ein Raumschiffstyp der Tiuphoren.

Allgemeines

Die Kriegskapseln sind der kleinste tiuphorische Raumschiffstyp. Sie werden von Sternspringern und Sterngewerken als Beiboote mitgeführt. Sie kommen sowohl unbemannt (PR 2808) als auch in der Funktion als Landungsboote für Kampftruppen zum Einsatz. (PR 2810)

Aufbau

Kriegskapseln haben Tropfenform. (PR 2810) Sie sind mit Dimensionskatapulten bewaffnet, mit denen auch Indoktrinatoren abgefeuert werden können. (PR 2808)

Energieschutzschirme unbekannter Natur (PR 2810) sowie leistungsfähige gravomechanische Feldtriebwerke sind vorhanden. Für überlichtschnelle Flüge wechseln Kriegskapseln in einen Modus sextadimensional intermittierender Kurztransitionen. Die Aktoren von Kriegskapseln sind nicht in der Lage, den Hyperstenz-Effekt zu erzeugen. (PR 2817)

Eine Kriegskapsel bietet Platz für mindestens 30 Tiuphoren. Das Innere besteht aus den für tiuphorische Einheiten typischen verschlungenen Gängen und unsymmentrischen Räumen. (PR 2810)

Die Beleuchtung entspricht dem Vorbild der von den Tiuphoren als Lichtquellen benutzten Soccarca-Käfer. (PR 2817)

Geschichte

Die Galaktiker kamen nach einer Zeitreise ins Jahr 20.103.191 v. Chr. erstmals mit den Tiuphoren und ihren Raumschiffen in Kontakt. Durch den Zeitriss gelangten die Tiuphoren auch in das Jahr 1517 NGZ. (PR 2800, PR 2806)

Im März des Jahres 1518 NGZ nutzte Hotorr Traccax, der Kommandant des Sternspringers PYTANNOC, eine Kriegskapsel um damit mehrere Indoktrinatoren auf den bluesschen Forschungsraumer TZADHÜ abzufeuern. Auf diese Weise gelang es den Tiuphoren die Kontrolle über das Schiff zu erlangen. (PR 2808)

Zur Infiltration Sheheenas durch zwei Kampfgruppen wurden ebenfalls Kriegskapseln eingesetzt. Eine der beiden wurde während der Auseinandersetzung mit den Terranern und Rayonen von diesen zerstört. Die andere sprengten die tiuphorischen Krieger nach ihrer Flucht. (PR 2817)

Risszeichnung

»Kriegskapsel der Tiuphoren (18-Meter-Standardtyp)« (PR 2835) von Jürgen Rudig und Gregor Sedlag

Quellen

PR 2800, PR 2806, PR 2808, PR 2810, PR 2817, PR 2835