Lorca Visenen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Ara Lorca Visenen war die Primameda einer Klinik auf Sabhal. (PR 1330)

Anmerkungen:
Primameda bedeutet wohl soviel wie Chefin oder Chefärztin.
Die Klinik wird in PR 1330 und PR 1343 mehrmals als Araklinik (oder Ara-Klinik) bezeichnet. Es ist nicht klar, ob es sich dabei um einen Eigennamen handelt.

Erscheinungsbild

Sie war groß und dünn, hatte zarte Hände und  Wikipedia-logo.pngaufgehellte Augenfarbe. (PR 1343)

Charakterisierung

Aufgrund ihrer medizinischen Erfahrungen war sie überzeugt, eine Expertin in der terranischen Anatomie zu sein. (PR 1343)

Sie wurde mehrmals Opfer von bösen Streichen von Taffas Rozoll und Ratber Tostan. (PR 1330, PR 1343)

Geschichte

Im Juni 446 NGZ nahm Lorca Visenen zusammen mit einigen ihrer medizinischen Mitarbeiter an einem Einsatz der TAAHL teil. Der Ertruser Taffas Rozoll führte das Kommando. Das Ziel war, im Leerraum in der Nähe des KLOTZES mehrere Transformbomben zur Explosion zu bringen und auf diese Weise Ratber Tostan und Posy Poos zu signalisieren, dass man von ihrer Anwesenheit im Inneren des KLOTZES Kenntnis hatte. Durch die abweichende Strangeness war noch immer keine Annäherung auf weniger als zwei Lichtminuten möglich. Die TAAHL gab aus der Entfernung mit drei Transformbombenexplosionen das USO-Signal LYRA in der Form des Buchstabens L und bezog Warteposition. Am 29. Juni konnten sich Ratber Tostan und Posy Poos mit der TS-32 aus dem KLOTZ absetzen. (PR 1330)

Nach der Bergung der beiden unterstand Ratber Tostan, der enorme Gedächtnislücken hatte, der medizinischen Überwachung durch Lorca Visenen. Sie vermutete eine Art von Psiphrenie. Mehrere quälende Versuche, sein Unterbewusstsein mit verschiedensten Methoden nach den Ereignissen der vergangenen sechzehn Jahre zu durchforsten, verliefen erfolglos. Der Strangeness-Schock hatte seine Erinnerungen verschüttet. (PR 1343)

Bei dem siebten Experiment im Oktober 446 NGZ traten wenigstens ein paar vage Visionen über einen Königstiger zutage. Die jüngeren Erinnerungen waren aber mit surrealen Bildern von Tostans früheren Aufenthalten auf der ARTIST QUEEN und auf Lepso vermengt, auch eine rechnergestützte Analyse konnte nichts damit anfangen. Am 17. Oktober hatte Ratber Tostan genug von den quälenden Experimenten und setzte sich mit der TAAHL in Richtung Milchstraße ab. (PR 1343)

Quellen

PR 1330, PR 1343