OL-hilfreich

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

OL-hilfreich war die Werftplattform des Paddlers Ollok.

Aufbau

Siehe Artikel Werftplattform.

Geschichte

OL-hilfreich war eine der wenigen Werftplattformen, die nicht infolge der von den Meistern der Insel befohlenen Strafexpeditionen im Jahre 1600 vernichtet wurden.

Die Besatzung floh in die Hades-Dunkelwolke und stürzte dort im Smaragd-System während der Landung auf dem Planeten Bengal ab.

Seitdem griff die pflanzliche Bengal-Gemeinschaftsintelligenz – das Große Leben – permanent die Besatzung an, die sich in einen zwei Generationen andauernden Guerillakrieg begab. Immer wieder gliederte das Große Leben von den Kampfpflanzen gefangene Paddler in die Gemeinschaftsintelligenz ein. Die anderen führten unter schweren Verlusten einen aussichtslosen Kampf mit Flammstrahlern gegen die entfesselte Pflanzenwelt des Planeten. Der wuchernde Pflanzenteppich hob die Werftplattform immer weiter in die Höhe, bis im Jahre 2404 eine Höhe von einem Kilometer erreicht war.

Auf Bitten des Paddlers Kalak hin begaben sich die Terraner im Jahre 2404 auf die Suche nach der Besatzung von OL-hilfreich. Die CREST III entdeckte die schwer beschädigte und nicht mehr flugfähige Plattform und schleuste zur Bergung der Paddler die Korvette KC-15 aus. Diese wurde von einer von den Botas besetzten Waffenkuppel der Werftplattform abgeschossen und stürzte auf Bengal ab.

Nach dem Sieg über das Große Leben und der Evakuierung der Paddler zerstörten die Terraner die Werftplattform mit Hilfe einer Zeitzünderbombe. Die letzten Nachkommen der Überlebenden wurden mit der CREST III zur KA-preiswert gebracht und bildeten die neue Mannschaft dieser Werftplattform.

Quellen

PR 253, PR 254