KA-preiswert

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR0250.jpg
Heft: PR 250
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

KA-preiswert war die Reparaturwerft des Paddlers Kalak.

Aufbau

Der Durchmesser der Werft lag bei 96 Kilometern. Die Plattform war 32 Kilometer stark. Der Raumhafen durchmaß 36 Kilometer. (Atlan 801)

Besatzung

   ... todo: Besatzung während des Betriebs ...

Nach der Flucht vor den Beauftragten der Meister der Insel, den Tefrodern, starb die gesamte Besatzung der Reparaturwerft.

Geschichte

Wie bei allen anderen Werftplattformen der Paddler übernahm die Besatzung die Reparatur der Raumschiffe aller Völker Andromedas. Aus unbekannten Gründen entkam sie der Vernichtungsaktion der Tefroder im Jahre 1600.

KA-preiswert war über Jahrhunderte stillgelegt, da Kalak auf der Flucht vor den Meistern der Insel seine gesamte Besatzung verlor und sich aus Angst vor ihnen mit einem Stahlblock verschmolz, bis Perry Rhodan auf seinem Vorstoß nach Andromeda auf die Werft stieß und nach der Landung der CREST III die robotischen Einrichtungen aktiviert wurden.

Kalak schilderte zwei voneinander abweichende Ereignisse, wie er seine Besatzung verlor:

Nach anfänglichen Missverständnissen freundete er sich mit den Terranern an und begleitete Rhodan auf seinen Abenteuern in Andromeda; so stießen sie gemeinsam auf die abgestürzte Werft OL-hilfreich, wo sie eine neue Besatzung für KA-preiswert rekrutierten. Mit der neuen Besatzung wurde KA-preiswert zum dritten terranischen Flottenstützpunkt im Umfeld der Galaxie Andromeda ausgebaut. Aus Sicherheitsgründen wurde die Plattform von ihrem Standort im Leerraum in eine Umlaufbahn um die Sonne Ollus gebracht, um deren Ortungsschutz zu nutzen. Während Kalaks Abwesenheit übernahm der Paddler Osiku das Kommando über die Plattform.

Kalak war auch dabei, als Rhodan in der Vergangenheit auf Mallok und seine Werft MA-genial stieß.

...

Quellen