Penzar da Onur

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Penzar da Onur war ein Arkonide aus dem alten Adelsgeschlecht der da Onur.

Erscheinungsbild

Er war ein alter, hochgewachsener Mann. Über seiner Kleidung trug er ein Exoskelett, das ihm Mobilität verlieh.

Penzar da Onur war ein »Spiegelkind«. Das bedeutete, dass seine inneren Organe spiegelverkehrt zur sonst üblichen Anordnung lagen. So lag sein Herz beispielsweise nicht wie bei normalen Arkoniden auf der linken Körperseite, sondern auf der rechten.

Charakterisierung

Penzar regierte seine Familie mit eiserner Hand. Er versuchte die aristokratischen Regeln aufrechtzuerhalten.

Geschichte

Mitte März 3102 wurde er in seinem Trichterbau auf der Insel Snetcom von Lordadmiral Atlan, Ohm Santarin und Flakio Tasamur aufgesucht. Atlan war auf der Suche nach Informationen über die Tyarez und die acht Namenlosen.

Der Patriarch wurde von Tasamur als Geisel genommen und mit einer Strahlwaffe bedroht. Der ehemalige Thakan versuchte Atlan dahingehend zu erpressen, dass er das Leben da Onurs verschonen wollte, wenn im Gegenzug die USO seine Machtübernahme auf Lepso großzügig unterstützen würde. Atlan ging nicht auf diesen Deal ein und feuerte mit einem Paralysator auf Tasamur. Der Terraner erlitt jedoch nur einen Streifschuss und konnte seinerseits den Energiestrahler auslösen. Der Schuss traf Penzar da Onur und verletzte ihn lebensgefährlich. Ein herbeigerufener Medoroboter konnte den alten Mann stabilisieren. Tasamur wurde von den Leibwächtern abgeführt.

Zimral da Onur bat Lordadmiral Atlan zu seinem Vater. Penzar da Onur berichtete dem Chef der USO von vergangenen Zeiten, in denen der Khasurn der da Onur im Großen Imperium noch angesehen war und die Kolonisierung des Planeten Lepso in Angriff nahm. Der Familie der da Tromin intrigierte gegen den Khasurn Onur und war so für den gesellschaftlichen Niedergang dieser Familie verantwortlich.

Mit seinen letzten Worten brachte Penzar da Onur den Lordadmiral auf die Spur des Tyarez-Schiffes Camouflage. Dann starb der alte Patriarch.

Quellen

Lepso 1, Lepso 2