Ray Burdick

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Leutnant Ray Burdick diente auf der CREST II und zählte zu den Veteranen des Jägerkommandos.

PR0213Illu4A 1.jpg
Ray Burdick, 2401
Heft: PR 213 4.Auflage - Innenillu 1
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Er war sehr hager und schien nur aus Haut, Knochen und Sehnen zu bestehen. Im Jahre 2402 war er 45 Jahre alt.

Charakterisierung

Burdick betrieb die Bergsteigerei als Hobby. Auf der CREST II nutzte er den Beiboothangar als Übungsgelände. Außerdem war er ein notorischer Pfeifenraucher.

Geschichte

2401

Burdick nahm am 1. Januar 2401 am Sprengstoffanschlag auf die Südpolkuppel des Planeten Horror teil, in der einer der beiden Potential-Verdichter des Planeten untergebracht war. Bei der Kuppel angelangt, wurde Burdick von Perry Rhodan als Bergführer eingesetzt: Das Einsatzkommando musste über die Außenwände der Kuppel klettern, um durch einen Abluftkanal einsteigen zu können.

Auf dem Rückweg aus der Kuppel erlitt Burdick einen Nervenzusammenbruch, und Leutnant Finch Eyseman übernahm Burdicks Rolle und organisierte das Abseilen über die Kuppelwand. Beim Rückflug befand sich Burdick in der F-913 G, die von Taka Hokkado gesteuert wurde. Der Jagdbomber musste während des Fluges notlanden und erreichte die CREST II schlussendlich nur dank der Flugkünste des Piloten. (PR 213)

2402

Mit der CSJ-101 nahm Ray Burdick Anfang November 2402 am Sonderkommando Dunkelwelt im Rahmen der Operation Dunkelwelt teil. Es handelte sich dabei um eine Erkundungsmission der Dunkelwelt Modul. Die Space-Jet wurde aber abgeschossen, und nach einer Notlandung mussten sich Burdick sowie die weiteren vier Besatzungsmitglieder gegen angreifende Androidenmonster verteidigen. (PR 246)

Auf der Flucht in das Innere des Planeten gerieten die Männer durch eine Transmitter-Falle nach Greenish-7 und konnten sich nur mit Hilfe der Illusionskristalle zurück nach Modul retten. Dort half ihnen Gucky im Kampf gegen die erneut angreifenden Androidenmonster. Dabei entdeckten sie in einem unterirdischen Raum ermordete Moduls. Es war Burdicks Idee, den Modul Baar Lun, der die Dunkelwelt stellvertretend für die Meister der Insel verteidigte und die Androidenmonster erzeugte, mit dieser Tatsache zu konfrontieren. Baar Lun wurde dadurch bewusst, wie grausam die Meister der Insel mit seinem Volk verfahren waren, und stellte sich auf die Seite der Terraner.

Burdick wurde, wie die anderen Männer des Kommandos, schlussendlich von Gucky gerettet und zusammen mit Baar Lun zurück an die Oberfläche gebracht. Dort war inzwischen auch Perry Rhodan gelandet. (PR 247)

Anmerkung: Über den weiteren Lebensweg von Ray Burdick ist nichts bekannt.

Quellen

PR 213, PR 246, PR 247