Sternensplitter-Flotte

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Sternensplitter-Flotte war eine Spezialflotte des Carsualschen Bundes.

Übersicht

Der Verband setzte sich aus 20 Einheiten unter dem Kommando von General Karoma Hountz zusammen. Zur Sternensplitter-Flotte zählten 18 Einheiten der ERTRUS-Klasse, ein Schlachtkreuzer der KREIT-Klasse und ein Superschlachtschiff der IMPERIUMS-Klasse. (Sternensplitter 2)

Geschichte

Am 17. Februar 3122 versammelten sich zwölf Kreuzer an jener Position im Randgebiet des Kugelsternhaufens NGC 4833, an der sich die Sternensplitter konzentrierten. Mit Traktorstrahlen wurde versucht, die Eigenrotation der Splitter aufzuheben. Fünf der Splitter sollten sich berühren. Die Aktion wurde von Terser Frascati an Bord der TRONTA beobachtet. Das Mitglied des Triumvirats des Carsualschen Bundes war skeptisch ob der militärischen Sinnhaftigkeit des Experiments. Auch war er verärgert wegen der in 15 Jahren Forschung erzielten geringen Fortschritte. (Sternensplitter 2)

Die LALEE erreichte den Standort der Sternensplitter-Flotte. General Karoma Hountz forderte Atlan auf, den Raumsektor sofort zu verlassen, der von dem Carsualschen Bund in Besitz genommen worden war. Der Ertruser drohte, das Raumschiff der USO zu vernichten. Den Warnungen Atlans vor den Sternensplittern schenkte der General kein Gehör. Erst als der Lordadmiral Justician Khorolev mit Flexion vor den Bildschirm brachte, schaltete sich Terser Frascati in den Disput ein. Dieser wiederholte die Forderung des Generals. Atlans Angebot zur Zusammenarbeit schlug Frascati aus. Die Ankunft der Space-Jet mit Decaree Farou an Bord sorgte für eine weitere Verschärfung der Situation. Die TRONTA gab einen Warnschuss vor den Bug der Jet ab, doch diese hielt weiter auf die Sternensplitter zu. Die zweite Salve vernichtete die Space-Jet. Zwischen den Trümmern wurde eine zehn Meter durchmessende silbern schimmernde Sphäre sichtbar, in deren Innerem sich ein Körper in einem Raumanzug befand. Die Hülle der Sphäre setzte sich aus Strukturo zusammen. Die TRONTA feuerte ein drittes Mal, diesmal auf die Sphäre. Die Impulsstrahlen wurden abgelenkt und blieben unwirksam. Angesichts des Misserfolges bedrohte Frascati nun die LALEE. Atlan zog das Schiff auf einen Sicherheitsabstand von fünf Millionen Kilometern zurück. (Sternensplitter 2)

Während der Vereinigung der Sternensplitter war die Flotte der Ertruser in einer Art Energiesenke gefangen. Diese Barriere war einseitig durchlässig. Alles kam herein, aber nichts ging hinaus. (Sternensplitter 2)

Nach der Wiederentstehung des Unal und dem Verschwinden der Wesenheit aus dem Standarduniversum musste das Projekt Sternensplitter als Misserfolg angesehen werden. Terser Frascati zog die TRONTA zum Kreit-System ab. Frascati hatte auch General Hountz den Befehl erteilt, die Sternensplitter-Flotte nach Ertrus zu bringen. (Sternensplitter 2)

Quelle

Sternensplitter 2