Volh

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Elfahder Volh war ein Körperbewahrer und ein Protektor aus dem Expeditionskorps unter der Führung von Oberprotektor Bellyr.

Erscheinungsbild

Der Elfahder hatte das typische Aussehen eines Körperbewahrers.

Charakterisierung

Er galt als besonders ruhig und besonnen und wurde genau deshalb von Bellyr gerne mit schwierigen Missionen betraut.

Geschichte

Während der Kämpfe zwischen den Elfahdern und den Truppen der Frequenz-Monarchie um den Polyport-Hof KREUZRAD am 22. Januar 1463 NGZ verabredete Bellyr ein Treffen mit dem Frequenzfolger Tonnvar. Dieses Treffen sollte primär als Ablenkungsmanöver gelten, um Perry Rhodan die Gelegenheit zu geben, mittels seines Polyport-Controllers die Transferkamine des Polyport-Hofs abzuschalten und so Tonnvar von seinem Nachschub abzuschneiden. Als seine Leibwache nahm Bellyr die Protektoren Volh und Gladyr mit. Ihre besondere Aufgabe bei dem Treffen war es, den Thron Bellyrs zu schützen, da in diesem ein Käfigtransmitter versteckt war, der als Rückzugsmöglichkeit dienen sollte. Während des Treffens mit Tonnvar brachen Kampfhandlungen aus, denen zunächst Tonnvar und seine Kriegsordonnanz Halenbour und später dann auch Gladyr zum Opfer fielen. Volh indes deckte stoisch den Rückzug der Truppe um Bellyr und Perry Rhodan und starb erst, nachdem sich der komplette Trupp mit Ausnahme einiger Syszscor-Roboter in Sicherheit gebracht hatte.

Quelle

PR 2521