1463 NGZ

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahreskalender

14. Jahrhundert NGZ | 15. Jahrhundert NGZ | 16. Jahrhundert NGZ
1347 NGZ | ... | 1461 NGZ | 1462 NGZ | 1463 NGZ | 1464 NGZ | 1465 NGZ | ... | 1469 NGZ

Zyklen: Stardust

Das Jahr 1463 NGZ entspricht dem Jahr 5050 nach Christus.  

Januar

  • 8. Januar
    • Viele Halbspur-Changeure auf Markanu fliehen vor den angreifenden Darturka-Regimentern zur Aphanur-Halbwelt, die übrigen werden von den Angreifern getötet. Die Halbspur-Changeure sind damit praktisch ausgerottet. (PR 2502)
    • Perry Rhodan und seine Begleiter verlassen Markanu an Bord des Raumschiffs MIKRU-JON. Sie haben einen Controller von Ariel Motrifis erhalten und zwei Controller dem getöteten Frequenzfolger Kharonis abgenommen. (PR 2502)
    • MIKRU-JON beginnt den fünftägigen Flug zu dem angeblich ungenutzten Polyport-Hof PERISTERA. (PR 2504)
    • Perry Rhodan denkt an den 3115. Geburtstag Elvis Presleys. (PR 2504)
  • 10. oder 11. Januar
  • 13. Januar
    • Perry Rhodan und seine Begleiter treffen auf dem Polyport-Hof PERISTERA ein. Im Lauf der nächsten zwei Tage finden sie Zugang zu den Transferkaminen des Transporthofes. (PR 2505)
    • Auf dem Polyport-Hof NEO-OLYMP werden keine Notrufe von anderen Polyport-Höfen mehr empfangen. Man empfängt jedoch eine Botschaft im Morsecode von Reginald Bull an Perry Rhodan. (PR 2511)
    • Darturka greifen ITHAFOR an, die Terraner unter Reginald Bull können den Angriff zurückschlagen. (PR 2503)
  • 15. Januar
    • Ein Angriff von 24 DC-Schlachtlichtern sowie tausenden Darturka auf ITHAFOR kann mit Hilfe von PRAETORIA niedergeschlagen werden. Dabei stirbt Frequenzfolger Sinnafoch. (PR 2503)
    • Perry Rhodan und seine Begleiter reisen weiter von PERISTERA zum Polyport-Hof OROLOGION in der Galaxie Diktyon, kurz bevor die Frequenz-Monarchie mit der Eroberung von PERISTERA beginnt. (PR 2506)
  • 21. Januar
    • Auf dem Flug nach Thirdal greift die JULES VERNE in ein Gefecht zwischen Tefrodern und Gaids ein. Die Schiffe der Gaids sind auf einem überraschend hohen technischen Stand. (PR 2515)
  • 24. Januar
    • 35 Einheiten der Stardust-Union treffen bei KREUZRAD ein. Sie unterstützen die Protektoren und fliegen Patrouille. (PR 2521)
    • Das Konzept Lloyd/Tschubai kommt auf Aveda zu Bewusstsein. (PR 2522)
    • Perry Rhodan wird nach Wanderer versetzt und erhält von ES Informationen über die Frequenz-Monarchie und einen Auftrag: In der Andromeda-Galaxis befinden sich sechs Hibernationswelten der Frequenz-Monarchie, wo sie die Millionen Jahre zwischen zwei Hyperdepressionen überdauern. Ihre wichtigste Waffe, das PARALOX-ARSENAL, ist von einem mächtigen Gegner gestohlen worden, und ES braucht das PARALOX-ARSENAL, um zu überleben. Als Perry Rhodan zurückkehrt, sind 45 Tage vergangen. (PR 2522)
  • 26. Januar
    • Nachdem die Amethyst-Stadt auf Katarakt materialisiert ist, erreichen etwa 200.000 Jaranoc Katarakt. Diese werden von der Stardust-Flotte mittels Paratron-Riegelfeldern im Umkreis um Amethyst-Stadt eingekesselt. Dennoch beginnen sie im Auftrag von VATROX-VAMU mit dem Bau eines Hyperdim-Perforators, der erfolgreich gestartet werden kann. Während des Baus des Perforators kommt es zu kleineren Scharmützeln mit Truppen der Stardust-Flotte, angeführt von Icho Tolot; diese wollen den Perforator ausspionieren, was aber misslingt. Nachdem Amethyst-Stadt weitergereist ist, bleiben 88.000 Jaranoc auf Katarakt zurück. (PR 2523)

Februar

  • 2. Februar
    • Eine Expedition der Haluter findet heraus, dass die Gaids Messungen im sechsdimensionalen Raum vornehmen. Dabei bekämpfen sie anscheinend jeden, der sie davon abhalten könnte. (PR 2518)
  • 11. Februar
    • Der zweite Sextadim-Schleier wird vom Hyperdim-Perforator für VATROX-VAMU durchlässig gemacht. Flotten der Jaranoc und Schlachtlichter der Frequenz-Monarchie folgen der Entität ins Stardust-System. VATROX-VAMU bringt alle intelligenten Lebewesen, die nicht vom Goldenen Funkenregen berührt wurden oder von solchen Wesen abstammen, unter seine Kontrolle. Die Immunen fliehen nach Talanis. (PR 2542, PR 2543)
  • Zwischen 11. und 21. Februar
    • Timber F. Whistler flieht in die Stardust-Felsennadel, Icho Tolot, Kardo Tarba und Eritrea Kush folgen ihm per Käfigtransmitter. (PR 2560)
    • Einige Kartuschen aktivieren sich, ein weiterer Bereich der Felsennadel, der eine Steuerzentrale mit der Kontrollinstanz JOKER, sowie Wohnbereiche und Lagerräume enthält, wird dadurch zugänglich. Whistler und Tolot können einen Sextadim-Schleier um die Felsennadel aktivieren und den Schleier um das Stardust-System wieder errichten. (PR 2560)
    • In der tiefsten Etage des neu zugänglichen Bereiches werden acht Silberkugeln entdeckt. (PR 2560)
  • 15. Februar
  • 21. Februar
    • Der Holoin-Sonnentransmitter kann nach mehrwöchiger Arbeit in Betrieb genommen werden. 2000 Posbiraumschiffe kommen wenig später im Holoin-System an und greifen sofort eine Flotte von fast 800 Gaid-Raumschiffen an, die fast völlig zerstört wird. Wenig später kommen 500 Schlachtlichter und 3000 Gaid-Raumschiffe an. (PR 2519)
  • 21.-23. Februar
    • Nach ersten Testflügen mit den Silberkugeln können unbemerkt hunderte Menschen in die Stardust-Felsennadel gebracht werden. (PR 2560)
  • 23. Februar
    • Die auf Talanis versammelten Mutanten greifen VATROX-VAMU an, scheitern jedoch und werden bewusstlos. (PR 2560)
    • Nach der Ankunft von Tolot und seinen Begleitern mit einer Silberkugel auf Talanis materialisieren mehrere Altmutanten und zahlreiche Mausbiber auf der Insel. (PR 2560)
    • Über die nächsten zwei Monate bereiten sich die Mutanten im Stardust-System und die Altmutanten auf die Auseinandersetzung mit VATROX-VAMU vor, während VATROX-VAMU vergeblich versucht, nach Talanis zu gelangen. (PR 2561)
  • Ende Februar
    • Sinnafoch und der Okrill Philip werden von einem Schlachtlicht aufgenommen. (PR 2530)

März

  • 4. März
    • In der Hades-Dunkelwolke trifft die JULES VERNE unter dem Kommando von Atlan auf eine riesige Flotte von etwa 50.000 Schlachtlichtern und einen Stützpunktplaneten der Frequenz-Monarchie. Die JULES VERNE kann gerade noch entkommen. (PR 2524)
  • 6. März
    • Auf dem Planeten Eurydike in der Hades-Dunkelwolke findet die JULES VERNE eine Ruinenstadt und das zehn Millionen Jahre alte versteinerte Fossil eines 50 Meter großen walähnlichen Lebewesens. (PR 2524)
  • 10. März
    • Perry Rhodan kehrt von seiner Audienz bei ES und seinem Trip, der am 24. Januar begonnen hatte und bei dem ES ihm Visionen des Planeten Gleam aus den Jahren 2402 und 1463 NGZ gezeigt hatte, zurück. ES überreicht Perry Rhodan einen B-Controller. Dann fliegt MIKRU-JON mit Perry Rhodan, Mondra Diamond, Ramoz und dem Konzept Tschubai/Fellmer durch den Transferkamin auf Wanderer und erreicht den Polyport-Hof DARASTO in Andromeda. (PR 2522)
    • Auf DARASTO gibt es heftige Kämpfe zwischen Maahks und Schattenmaahks. Beim Versuch, in die Kämpfe schlichtend einzugreifen, wird Perry Rhodan von einer Bombenexplosion erfasst. (PR 2532)
  • 11. März
    • Die JULES VERNE wird von achtzehn 3300 Meter großen Walzenschiffen der Gaids eingekesselt. (PR 2524)
    • Die Besatzung der 18 Schiffe besteht aus Rebellen gegen die Regierung der Gaids. Von ihnen erfährt Atlan von der Geschichte des Kontakts zwischen Gaids und Frequenz-Monarchie, und er erhält die Koordinaten einer Gaid-Welt, die im Widerstand zur Frequenz-Monarchie steht. (PR 2525)
    • Perry Rhodan, der in einer Bombenexplosion tödliche Verbrennungen erlitten hat, wird von dem Schattenmaahk Pral gerettet, der Perry Rhodans Geist entführt, während sein Körper an tödlichen Verbrennungen leidet. Nachdem die Schattenmaahks alles getan haben, um die Verbrennungsschäden zu verringern, kehrt er in seinen immer noch schwer verletzten Körper zurück. (PR 2533)
  • 11.-14. März
    • Perry Rhodan wird von Mikru in einen Medotank gelegt und verbringt dort die Zeit bis zum 14. März. In dieser Zeit wird er nahezu vollständig geheilt. (PR 2534)
  • 14. März
    • Der vielleicht letzte lebende Halbspur-Changeur, Akika Urismaki, trifft auf DARASTO ein. Mit Hilfe von Perry Rhodans B-Controller kann er DARASTO kontrollieren, er findet einen verborgenen Raum, der nur von Perry Rhodan betreten werden kann, und er findet die Koordinaten der sechs Hibernationswelten in Andromeda. (PR 2534)
    • Grek 11, der Gesandte der Dezentralen Überwachungsinstanz der Maahks, trifft auf DARASTO ein. (PR 2534)
    • Perry Rhodan vereinbart mit den Maahks, dass innerhalb von zwei Jahren sämtliche Schattenmaahks aus Andromeda evakuiert werden. Im Gegenzug erklären sich die Maahks bereit, die Verfolgung der Schattenmaahks für diese zwei Jahre zu unterbrechen, und gegen die Frequenz-Monarchie zu kämpfen. Sie stellen Perry Rhodan auch die Waffe zur Verfügung, die zum Einfangen der ÜBSEF-Konstante der Schattenmaahks dient. (PR 2534)
  • 16. März
    • MIKRU-JON beginnt mit Perry Rhodan, Mondra Diamond, Ras/Fellmer, einem ÜBSEF-Sammler und fünfköpfiger Bedienungsmannschaft den Flug nach Sicatemo. Akika Urismaki bleibt auf DARASTO nahe bei Gleam zurück. (PR 2536)
  • 22. März
    • Eine Flotte von 5000 Raumschiffen der Tefroder, Maahks, und rebellierender Gaids greift eine Besatzungsflotte der Gaids an, die das Sicatemo-System kontrolliert. Die Besatzungsflotte zieht ab, doch dann löst die Frequenz-Monarchie eine Supernova in dem Gebiet aus; die circa 100 Millionen Bewohner des Planeten Chatria kommen ums Leben. (PR 2527)
    • Kurze Zeit nach der Verwandlung der Sonne Sicatemo in eine Supernova erreicht Perry Rhodan mit MIKRU-JON das Sicatemo-System. (PR 2536)
  • 30. März
  • 31. März

April

  • 5. April
    • Perry Rhodan und sein Einsatzkommando erreichen den Handelsstern FATICO. Sämtliche Mitglieder des Kommandos mit Ausnahme von Gucky, Pral, und der Posbi-Frau Jawna Togoya werden gefangengenommen. Nachdem Jawna Togoya wichtige Sicherungsanlagen ausgeschaltet hat, kann Perry Rhodan mit seinem B-Kontroller den Handelsstern kurzfristig außer Betrieb setzen, und mit einer Flotte von 40.000 Schiffen wird der Handelsstern schließlich erobert. (PR 2544)
  • einige Tage nach dem 10. April
  • 15. April
    • Der Bund von Sicatemo greift mit einer Flotte von 45.000 Schiffen Hibernation-3 an, das von 10.000 Schlachtlichtern verteidigt wird. Erst während der Schlacht wird die Krathvira-Seelenfalle einsatzfähig gemacht. Hibernation-3 wird von den Gaids unter massiven eigenen Verlusten zerstört, die Vamus der dort befindlichen 150 Millionen Vatrox werden eingefangen, sämtliche Schlachtlichter vernichtet. (PR 2545)
  • 21. April
    • Die Frequenz-Monarchie greift den Handelsstern FATICO mit 40.000 Schlachtlichtern an, kann diesen jedoch nicht erobern. Entsprechend wird der Angriffsplan auf die Hibernationswelten abgeändert. (PR 2547)
    • Die Maahks der Dezentralen Überwachungsinstanz stellen dem Bund von Sicatemo 500 einsatzfähige Krathviras zur Verfügung. (PR 2547)
  • 25. April
    • Als Reaktion auf die Angriffe einer Flotte unter dem Apaso-Admiral Ipthey-Hüriit auf die Distribut-Depots KJALLDAR und HASTAI zündet die Frequenz-Monarchie eine gewissen Menge Psi-Materie aus einem Feuerauge im Bengar-Sternhaufen. Ipthey-Hüriits Flotte erleidet starke Verluste, wird aber bald darauf von einer Flotte der Andromeda-Haluter um Sturben Rager unterstützt. Einige Zeit später erschien zur Unterstützung auch noch eine Flotte aus 15.000 Raumschiffen verschiedener Völker Andromedas, darunter Forrils, Atto, Twonoser, Shingels, Hugna und Irrsucher. (PR 2547, PR 2548)
    • Der Bund von Sicatemo greift die fünf noch in Andromeda verbleibenden Hibernationswelten gleichzeitig an. Unterstützt werden sie durch den Einsatz von Psi-Materie, mit der den Vatrox die Selbstaufgabe suggeriert wird. Sämtliche Hibernationswelten werden zerstört, und das Vamu von mehr als einer Milliarde Vatrox eingefangen. (PR 2548)
    • VATROX-CUUR übernimmt zunächst Gucky und danach den Atto RourSi. Der übernommene RourSi kontaktiert Perry Rhodan in Guckys Gestalt, VATROX-CUUR versucht Perry dazu zu bringen, sich der Frequenz-Monarchie anzuschließen. Als Perry jedoch durch Zünden einer geringen Menge Psi-Materie mehr Vatrox zum Selbstmord bringt und ihr Vamu eingefangen wird, erlischt die schon vorher geschwächte Entität. (PR 2549)
    • Perry Rhodan und seine Begleiter werden von FATICO mit der JV-2 und der Mittelzelle der JULES VERNE nach TALIN ANTHURESTA versetzt. (PR 2549) Die Technik der JULES VERNE wird von den Psi-Effekten im Inneren von TALIN ANTHURESTA schwer beeinträchtigt. Gleichzeitig tauchen Psi-Folien auf, die auf den Erinnerungen der Besatzung basierende Lebewesen imitieren. (PR 2550)
    • Sinnafoch gelangt mit zwei Begleitern zu der Scheibenwelt D'Tarka, nicht wie geplant zum Handelsstern JERGALL. In einer mentalen Krise erinnert er sich an seine Vergangenheit und die Geschichte der Frequenz-Monarchie nach seiner ersten Wiedergeburt. (PR 2552, PR 2553)
  • 28. April
    • Die Psi-Folien werden zu einer tödlichen Bedrohung, können aber von Mikru vernichtet werden. (PR 2551)
    • Die Wissenschaftlerin Thalia Masoon stirbt an Bord der JULES VERNE, nachdem sie aufgrund des Psi-Sturms um TALIN ANTHURESTA kollabiert war und einen Herzinfarkt erlitten hatte. (PR 2551)
    • Bei der Erkundung des Handelssterns im Inneren von TALIN ANTHURESTA trifft Perry Rhodan auf das Kristallwesen Clun'stal und seinen Herren, den Anthurianer Fogudare. (PR 2551)
    • Perry Rhodan erfüllt Fogudare den Wunsch zu sterben und desaktiviert die lebenserhaltenden Geräte mit einem Kippschalter. (PR 2551) In Gedanken bezeichnet sich Rhodan für diese Tat als Mörder. (PR 2554)
    • Die Funkverbindung des Erkundungsteams im Inneren von TALIN ANTHURESTA mit der JULES VERNE bricht ab. (PR 2551)
    • Perry Rhodan begibt sich auf die Scheibenwelt Frerino, um dort Informationen über die Scheibenwelten zu sammeln, die TALIN ANTHURESTA umkreisen. (PR 2554)
    • Das Feuerauge trifft auf den Kristallschirm und verschwindet für sechs Stunden, um mit verringertem Bestand an Psi-Materie wieder aufzutauchen. Der Vorgang wiederholt sich noch fünfmal. (PR 2572)
  • 30. April
    • Perry Rhodan verlässt die Scheibenwelt Frerino, nachdem er sie vor dem Untergang bewahrt hat. (PR 2555)
    • Im Stardust-System kommt es zum Kampf zwischen Mutanten und VATROX-VAMU. Als Ergebnis wird VATROX-VAMU tausende Lichtjahre weit aus dem Stardust-System herausgeschleudert. ES stellt eine Verbindung zwischen Stardust-System und Terra her. (PR 2561)
    • Auf ihrem Weg durch den Nebeldom über dem Atlantik auf Terra erreichen Atlan und die ATLANTIS Atlans Tiefseekuppel und treffen dort auf Rico und einen Vario-1000-Roboter. Am Abend dieses Tages erreicht die ATLANTIS schließlich die Insel Talanis. (PR 2576)
    • Das Feuerauge durchdringt den Kristallschirm um das Solsystem und erscheint um 20:22 Uhr Terrania-Standardzeit zwischen den Bahnen von Neptun und Uranus, 3,688 Milliarden Kilometer von Sol entfernt. Es nimmt Kurs auf Sol. Wissenschaftler errechnen, dass es Sol am 15. Mai erreichen wird. (PR 2576)

Mai

  • 1. Mai
    • Perry Rhodan erkundet mit MIKRU-JON das Innere von TALIN ANTHURESTA. Dabei werden sie von einem Netzweber verfolgt. (PR 2556)
    • Perry Rhodan wird zum Mentalpiloten von MIKRU-JON, indem er seinen Geist mit dem Bewusstsein des Schiffes verschmilzt. (PR 2557)
    • Bei der Untersuchung eines der Psi-Materie-Dispenser von TALIN ANTHURESTA heftet sich eine Psi-Materie-Sonde an den Rumpf von MIKRU-JON. Der Obeliskenraumer wird kurz darauf mehrere 1000 Lichtjahre aus TALIN ANTHURESTA hinaus transitiert. (PR 2557)
    • Mondra Diamond erkundet die Maschinenstadt im Inneren des Handelssterns und versucht die Erinnerung an 45 verlorene Tage auf Wanderer wiederzufinden. Schließlich glaubt sie in der Halle der 1000 Aufgaben im Stardust-System angekommen zu sein. (PR 2556, PR 2557)
    • Die MIKRU-JON, an deren Außenhülle noch immer die Psi-Materie-Sonde haftet, wird in das Innere einer Lebensblase der Ja'woor aufgenommen. Die Ja'woor, Sha'zor, Essa Nur und Staubreiter an Bord der Lebensblase sind hinter der Psi-Materie her. Gleichzeitig wird die Lebensblase von Globusraumern der Tryonischen Allianz angegriffen. Mit Hilfe der Young Boys gelingt es Perry Rhodan, die Lebensblase zu evakuieren, bevor sie zerstört wird, auch MIKRU-JON entkommt, wird aber kurz darauf vom Globusraumer PACADEMO von Adentoco Porvistar gestellt. (PR 2564)
    • Sinnafoch trifft auf JERGALL ein. Genau wie Vastrear wird ihm Versagen vorgeworfen. Er kann sich rehabilitieren, wird aber von VATROX-DAAG dem Kommando von Satwa unterstellt. Sie erhalten den Befehl, Perry Rhodan unschädlich zu machen. (PR 2566)
  • 4. Mai
    • Satwa und Sinnafoch stellen Perry Rhodan eine Falle: durch falsche Funkmeldungen entsteht der Eindruck, dass der Transporthof MASSOGYV-4 ein gutes Angriffsziel ist. In Wirklichkeit wartet dort eine versteckte Flotte. (PR 2570)
  • 6. Mai
    • Perry Rhodan und seine neuen Verbündeten greifen an, genau wie von Satwa und Sinnafoch geplant. Ihr Ziel ist jedoch ESHDIM-3; MASSOGYV-4 wurde als Falle erkannt. Ein von den Ja’woor erstelltes Trugbild von MIKRU-JON wird bei MASSOGYV-4 vernichtet. (PR 2570)
  • 28. Mai
    • Homer G. Adams wird erstmals von Delorian Rhodan aufgesucht. Perry Rhodans Sohn äußert die Meinung, von seinem Vater gehe eine Gefahr aus. Er werde auf subtile Weise durch den Besitz des B-Controllers manipuliert. Delorian besucht Adams in den folgenden Jahren noch mehrmals. (PR 2672)

Juli

August

September