Abendrot

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem auch Sonnensatellit genannten Stützpunkt der PIG. Für weitere Bedeutungen, siehe: Sonnensatellit.

Abendrot war eine ausgemusterte Korvette, die der Pinwheel Information Group (PIG) als geheimer Stützpunkt diente.

Allgemeines

Sie umkreiste die Sonne Mhreda auf einer engen  Wikipedia-logo.pngUmlaufbahn innerhalb der Korona und wurde daher auch als Sonnensatellit bezeichnet. Insgesamt versahen vier Personen den Borddienst, die im Monatsrhythmus abgelöst wurden. Die Korvette war mit Ausnahme ihres Antriebs voll einsatzbereit. Sie war mit einem Transmitter ausgestattet. (PR 1337)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Seit dem 30. Juni 446 NGZ befand sich die WAGEIO mit der gefangenen Dao-Lin-H'ay an Bord auf der Flucht vor den Kartanin. Da ein Schirmfeldgenerator und einer der beiden Hypertrop-Zapfer beschädigt waren, ließ Nikki Frickel die vermeintlich geheime Station der PIG anfliegen. (PR 1337)

Doch Abendrot war längst von den Kartanin entdeckt worden. Ein Team von Esperinnen unter Lan-Soi-K'yon hatte im Auftrag der Hohen Frauen mit der MALLIV die Sonne Mhreda angeflogen, die Position der Station angepeilt und die Besatzung hypnosuggestiv unter ihre Kontrolle gebracht. In ihrer Begleitung war der parataube Kartane Rob-Ert-K'uzelj. (PR 1337)

Als die WAGEIO sich der Station näherte, starteten die Esperinnen einen psionischen Angriff auf das Raumschiff der PIG. Halluzinationen überschwemmten die Besatzung, trotzdem wurde der Paratronschirm rechtzeitig aktiviert und so die Befreiung von Dao-Lin-H'ay vereitelt. Nikki Frickel konnte sogar die vier Menschen von Abendrot per Transmitter auf ihr Schiff holen, bevor der Stützpunkt explodierte. Lan-Soi-K'yon und ihre Begleiter verursachten die Explosion, indem sie ihren Paratau zur spontanen Deflagration brachten. Sie fanden dabei den Tod, aber die WAGEIO entkam und musste erneut vor einer Flotte der Kartanin flüchten. (PR 1337)

Unbemerkt von den Männern und Frauen der PIG hatten die Esper Rob-Ert-K'uzelj an Bord der WAGEIO teleportiert. Er sollte sich auf dem Schiff verstecken und zu gegebener Zeit Dao-Lin-H'ay befreien. Da er parataub war, konnte ihn die Paratensorin Poerl Alcoun nicht aufspüren. Der Plan der Kartanin war also zumindest teilweise aufgegangen. (PR 1337)

Quelle

PR 1337