BRESCIA

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Leichte Kreuzer BRESCIA war ein Beiboot der SOL mit der offiziellen Bezeichnung SZ-1-K5. Eines ihrer eigenen Beiboote war die Space-Jet B-SpJ-3.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Erstbesatzung

Zweitbesatzung

Geschichte

Im Jahre 3578 wurde die BRESCIA ausgesandt, um mit den Keloskern über eine Freilassung der auf Last Stop festgehaltenen SOL zu verhandeln. Die Leitung des Unternehmens hatte Galbraith Deighton. Wegen einer Manipulation des Roboterpärchens Romeo und Julia wich die BRESCIA vom Kurs ab und erreichte das Borghal-System. Dort wurde die Besatzung durch Romeo und Julia paralysiert. Die Besatzung wurde auf dem Planeten Takrebotan interniert, und vollgeladen mit kybernetischen Geräten der Kelosker kehrte die BRESCIA nach Last Stop zurück. (PR 714)

Dort gelang es Perry Rhodan und dem Mausbiber Gucky, die BRESCIA zurückzuerobern. Anschließend verfolgte die BRESCIA mit einer neuen Besatzung die Kelosker, die zur Bergung des Shetanmargt in das Borghal-System zurückkehrten. Auf Takrebotan wurde die alte Besatzung der BRESCIA befreit und die Bergung des Shetanmargt beobachtet. Die BRESCIA kehrte ebenso wie die Kelsoker mit dem Shetanmargt nach Last Stop zurück. (PR 716)

Quellen

PR 714, PR 715, PR 716