Darracia

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Darracia war eine Arkonidin und die Tochter von Conquetest.

Erscheinungsbild

Sie war ein wunderschönes Mädchen.

Geschichte

Im Jahre 10.499 da Ark begleitete sie ihren Vater und arbeitete bei seinen Shows als Assistentin. Sie war auch behilflich, die Arkoniden Kelsh, Garrason, Fretnorc, Polc-Tanier und Huccard vor Polizeieinheiten, die auf der Suche nach den Männern waren, zu verstecken.

In Kemjack machte sich Darracia auf die Suche nach den fünf Männern. Sie beobachtete Huccard beim heimlichen Betreten des Stadtgefängnisses von Kemjack. Von den Wächtern erfuhr sie, dass Huccard seine Freunde verraten und ins Gefängnis hatte einliefern lassen. Das Mädchen fasste den Plan, die vier Männer aus dem Gefängnis herauszuholen.

In einem Lokal traf sie Shacca, der ihr erzählte, für Garrason gearbeitet zu haben. Der Junge berichtete vom Verrat des Agenten. Shacca ging ins Gefängnis, um Garrason zu sehen und erhielt den Auftrag, mit Huccards Hyperfunkgerät eine Nachricht an Darbeck abzuschicken. Doch in der Zwischenzeit waren das GLORIOC-Büro und das Funkgerät zerstört worden.

Darracia bat nun ihren Vater um Hilfe. Conquetest konnte den Gefängnisdirektor Chorquon überreden, mit allen Gefängnisinsassen eine kostenlose Vorstellung zu besuchen. Während der Vorstellung wurden die vier Männer ausgesucht, um an einem Trick teilzunehmen. Während die Männer für die Zuschauer optisch unsichtbar wurden, stürmte eine schrecklich anzuschauende sechsbeinige Bestie in das Veranstaltungszelt und löste Panik und Hektik aus. Diesen Augenblick nutzte Darracia, um die Männer über geheime Gänge in den Tierkäfigen Valastoriors zu verstecken. (Atlan 274)

Das Mädchen half den Rebellen von Kraumon danach, so gut sie konnte. Auf Hirc lieferte sie das Schauspiel einer hysterischen jungen Frau ab, die mit Fretnorc und Kelsh das Transportschiff, mit dem die Schausteller auf den Planeten gekommen waren, aufsuchte, um vergessene, für die Vorstellung Conquetests notwendige Ausrüstungsgegenstände zu suchen. Dies gab Fretnorc genügend Zeit, unbemerkt in die Funkzentrale des Schiffes einzudringen und einen Hyperfunkspruch an Karmina Arthamin abzusetzen. Unter Entschuldigungen zogen sich die drei wieder aus dem Transporter zurück. (Atlan 279)

Quellen

Atlan 274, Atlan 279