Dorania

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Person. Für das Beiboot der SOL, siehe: DORANIA (Raumschiff).

Dorania war eine Königin der Ansken. Sie hatte im Jahre 3586 maßgeblichen Anteil an der Befriedung der auf der PAN-THAU-RA lebenden Ansken.

Erscheinungsbild

Gegenüber normalen Ansken sind Königinnen wie Dorania etwas kleiner von Statur. Mit zunehmender Autorität schwillt einer Königin auf dem Rücken ein Eileiter-Behälter an.

Charakterisierung

Dorania war, wie vermutlich alle Königinnen der Ansken, ein friedliebendes Wesen.

Geschichte

Während der gegen Ende 3586 auf der PAN-THAU-RA zwischen den Terranern und den Ansken stattfindenden Kämpfe erkannte Perry Rhodan den friedensfördernden Einfluss, den die auf dem Planeten Datmyr-Urgan lebende Königin der Ansken, Bruilldana, auf ihre Artgenossen selbst über die große Entfernung zur PAN-THAU-RA ausübte. Nach Rückkehr von der PAN-THAU-RA beschlossen daher die Terraner, eine Expedition nach Datmyr-Urgan auszusenden, um Bruilldana beziehungsweise einen gleichwertigen Ansken zur Übersiedlung zur PAN-THAU-RA zu bewegen. Durch die Herrschaft einer Anskenkönigin sollte die Lage auf dem Sporenschiff dauerhaft stabilisiert werden. (PR 905)

Zum Zeitpunkt der von Gavro Yaal und Galto Quohlfahrt geleiteten Expedition nahm Dorania den Rang einer Direktnachfolgerin Bruilldanas ein. Als Jungkönigin verfügte sie über eine ähnliche Aura wie Bruilldana. Da Bruilldana aufgrund ihrer Verantwortung für ihr Volk auf Datmyr-Urgan für den Plan der Terraner nicht zur Verfügung stand, konzentrierten sich deren Bemühungen auf Dorania. Nach einigen Schwierigkeiten gelang es Galto Quohlfahrt, Dorania in Purtguhr-Stuuv aufzuspüren, wo diese von Einrichtungen, die vermutlich Bardioc hinterlassen hatte, schwer verletzt worden war. Nachdem sich Dorania an Bord der BASIS erholt hatte, erklärte sie sich mit der ihr zugedachten Rolle einverstanden. (PR 906)

Um den Jahreswechsel 3586/3587 wurde Dorania von Perry Rhodan und Icho Tolot zur PAN-THAU-RA gebracht. Zeitweise war die feinfühlige Dorania von der auf der PAN-THAU-RA herrschenden Gewalt so entsetzt, dass sie die PAN-THAU-RA wieder verlassen wollte. Letztlich ließ sie sich jedoch von Perry Rhodan überzeugen, ihrer Verantwortung als Königin eines fehlgeleiteten Volkes gerecht zu werden. In der von den Terranern und Laire geschützten Zentrale gelang es Dorania schließlich, die für ihre Aufgabe notwendige Aura aufzubauen. Innerhalb weniger Tage wurde die Gewalt an Bord der PAN-THAU-RA eingestellt und ein friedlicher Kontakt zu den Ansken hergestellt.

Mit Einverständnis Doranias wurde die PAN-THAU-RA von Laire komplett in den Hyperraum transferiert.

Quellen

PR 905, PR 906, PR 908