ERYSGAN (Pedopeiler)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Pedopeiler. Für den Planeten, siehe: Erysgan.

Die ERYSGAN war ein ganjasischer Pedopeiler. Der Kommandant war Toragasch.

Technische Details

Der fernflugtaugliche Pedopeiler setzte sich aus zwei miteinander verbundenen Kugelraumern mit 2000 Metern Durchmesser zusammen. Als Defensivbewaffnung waren Dakkarschirme und Paratronschirme vorhanden. Wenn die beiden Kugeln der ERYSGAN getrennt wurden, konnte der Peiler als Pedotransmitter verwendet werden und auch Raumschiffe transportieren. (Dunkelstern 2)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Die ERYSGAN wurde nach Gantrain ausgeschickt, um einige Pedotransferer auszuschicken, die Informationen über die Lordrichter von Garb sammeln sollten. (Dunkelstern 2)

Anfang Juni 1225 NGZ wurde die ERYSGAN von Kugelschiffen der Zaqoor entdeckt und angegriffen. Käferraumer der Shiruh unterstützten die Zaqoor. An der ERYSGAN entstanden schwere Schäden. Truppen der Torghan und Gorsaan drangen in den Pedopeiler ein und lieferten den Ganjasen heftige Gefechte. Kommandant Toragasch sendete einen Hilferuf an die SYVERON aus. Der Hilferuf wurde gehört und die SYVERON strahlte die MORYR und die AMENSOON nach Gantrain ab. Bei ihrer Ankunft mussten Atlan, Kythara und Heroshan Offshanor aber erkennen, dass die Lage bereits aussichtslos war. Es gelang ihnen, Kontakt mit Toragasch aufzunehmen. Dieser übermittelte noch ein Datenpaket mit den in Dwingeloo 1 erworbenen Informationen und wollte dann die Selbstzerstörung der ERYSGAN aktivieren, um den Lordrichtern nicht in die Hände zu fallen. Nach der Erstürmung der Zentrale der ERYSGAN durch die Truppen der Lordrichter von Garb leitete Toragasch die Selbstzerstörung ein. Nur der an Bord einer Rettungskapsel befindliche Zokelag überstand das Inferno. Doch noch ehe Offshanor die Kapsel bergen konnte, wurde diese zerstört. Mit der Vernichtung der ERYSGAN war auch der MORYR und der AMENSOON die schnelle Rückkehr in die Milchstraße nicht mehr möglich. (Dunkelstern 2)

Quelle

Dunkelstern 2