Eileen Dacran

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Professor Eileen Dacran gehörte als Kosmopsychologin zur Besatzung der CREST IV.

Erscheinungsbild

Sie war eine gutaussehende junge Terranerin, die ihr hellblondes Haar schulterlang trug. Sie hatte graue Augen und ein schmales Gesicht, welches gut zu ihrer ansehnlichen Figur passte.

Charakterisierung

Eileen Dacran war eine selbstbewusste, humorvolle Frau, die auf Roi Danton schon bei der ersten Begegnung einen starken Eindruck hinterließ. Sie verstand ihre Arbeit als Kosmopsychologin und war bei der Abschätzung der möglichen Handlungen des Stützpunktingenieurs Agen Thrumb sowie der anderen Druisanten in M 87 eine wertvolle Hilfe.

Geschichte

Professor Dacran nahm als Mitglied des Psychologischen Stabes von Rhodans Flaggschiff an den Einsätzen der CREST IV in der Galaxie M 87 teil. Sie wurde im März 2436 als Stellvertreterin des erkrankten Bordpsychologen eingesetzt. Eileen Dacran war unter anderem auch an einigen Verhören des Stützpunktingenieurs Agen Thrumb beteiligt. Zum Mausbiber Gucky entwickelte sie schnell eine enge Freundschaft, während sie die Annäherungsversuche Dantons zunächst ignorierte. Nach mehreren gemeinsamen Einsätzen entwickelte sich zwischen den beiden eine komplizierte Beziehung, ohne dass es zu einer Romanze kam. Nach der gemeinsamen Rückkehr in das Solsystem brach Roi Danton mit der FRANCIS DRAKE zu einer Expedition in die Kleine Magellansche Wolke auf, an deren Ende er bei Kampfhandlungen angeblich getötet wurde.

Über Eileen Dacrans Schicksal ist nichts weiter bekannt.

Anmerkung: Eileen Dacran wurde in PR 345 als Professorin eingeführt, wurde jedoch in den folgenden Bänden als Dr. bezeichnet und hatte dann auch rote bzw. kastanienbraune Haare.

Quellen

PR 345, PR 346, PR 360, PR 365, PR 367, PR 369