Freunde der Sonne

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Mit der Kodebezeichnung Freunde der Sonne waren die von Aklard verbannten parapsychisch begabten Daila gemeint.

Geschichte

Im Jahre 3819 sendete der Daila Elyl von Bord der GUNDBAD AKLYS einen Hyperfunkspruch aus, in welchem er die Freunde der Sonne aufrief, sich möglichst bald im Mittelpunkt des Lichts einzufinden.

Auch auf der GHYLTIROON wurde der Funkspruch aufgefangen. Von der Besatzung konnte nur Saylimandar mit den Begriffen etwas anfangen. Er erklärte, dass Elyl zu einem Treffen beziehungsweise zum Aufsuchen eines Treffpunktes aufrief. Norgis und Atlan waren sofort bereit, diesen Treffpunkt anzufliegen, da dort mit großer Wahrscheinlichkeit Mutanten aller von ihnen besiedelten Welten angetroffen werden konnten. Auf dem Planeten Pultar, einer Welt im System der Sonne Gyd, fand eine Konferenz der Verbannten statt, in der Hilfe für Aklard beschlossen wurde. (Atlan 719)

Die ILLARD, ein Schiff der Freunde der Sonne, wurde auf dem Planeten Carli aktiv. Ein Funkspruch hilfesuchender Daila war aufgefangen worden. Auch Dharys mit der RUYKOR fand den Weg nach Carli. Die Kommandantin der ILLARD forderte schlussendlich Dharys nach dessen Angriff auf Thorm auf, den Planeten zu verlassen. Drei weitere Raumschiffe der Freunde der Sonne nahmen die rund 5000 Daila der Familie Dalmud an Bord. (Atlan 733)

Quellen

Atlan 719, Atlan 733