Schule der Kampftaucher

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A223)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 223)
A223 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Der Held von Arkon
Unterzyklus: Akon-Akon (Band 3/33)
Titel: Schule der Kampftaucher
Untertitel: Einsatz in der Methanhölle – der Kristallprinz und die Kampftaucher auf einem Planeten der Maahks
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: 1976
Hauptpersonen: Atlan, Fartuloon, Olfkohr, Frayn Porthor, Vallard, H'Noyr, Colant, Galbayn Tsoehrt
Handlungszeitraum: 10.499 da Ark
Handlungsort: Falgrohst, Ormeck-Pan
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Blauband 34

Handlung

Auf dem Planeten Falgrohst bilden die Arkoniden unter großen Gefahren Elite-Soldaten, die Kampftaucher, aus. Bei einem Einsatz auf dem Maahk-Planeten Ormeck-Pan werden vier Kampftaucher von den Maahks gefangen, was das Geheimnis von Fahlgrost gefährdet. Sonnenträger Olfkohr, der Kommandant von Fahlgrost, ist außer sich vor Wut, als ihm keine Raumschiffe zur Verfügung gestellt werden, da sich die arkonidische Flotte für einen Angriff auf den großen Maahk-Stützpunkt Marlackskor sammelt. Olfkohr sendet einen Notruf an Flotteneinheiten in der Nähe, um Unterstützung zu bekommen.

Die CRYSALGIRA fliegt sofort den Planeten an, da Fartuloon Olfkohr noch aus alten Zeiten kennt. Er präsentiert den wiedererweckten Imperator Gonozal VII., gibt Atlan jedoch als Zerkon aus. Der Kampftaucher Frayn Porthor erkennt den Kristallprinzen und ist bereit, ihn für seine Karriere zu töten.

Ein kleines Kommando, zu dem Olfkohr, Fartuloon, Atlan und Porthor gehören, wird auf Ormeck-Pan abgesetzt. Da die Maahks den Stützpunkt bereits in Erwartung einer massiveren Aktion räumen, gelingt die Befreiung der Gefangenen. Als Porthor Atlan töten will, wird er von Olfkohr erschossen, der Atlan auch längst erkannt hat. Die CRYSALGIRA holt die Überlebenden mitten aus dem Gefecht heraus.

Auf Arkon erfährt Orbanaschol, dass die CRYSALGIRA bei ihrem Rückflug nach Falgrohst seinen lauernden Einheiten entkommen ist und dabei die Kampftaucher an Bord mitgenommen hat. Nervös durch die Gerüchte von Gonozals Wiederauftauchen, wird der Imperator immer entschlossener, Klinsanthor zu rufen.

Innenillustrationen