Die Insel der Verbannten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRTB233)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237

6. Explorer-Abenteuer

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Planetenromane (Band 233)
PR-TB-233.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Titel: Die Insel der Verbannten
Untertitel: Begegnung zweier Zivilisationen
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Erstmals erschienen: August 1982
Handlungszeitraum: 2286 (siehe hier)
Handlungsort: Thuan
Zusätzliche Formate: Autoren­bibliothek 29, Perry Rhodan-Classics 4

Handlung

Im Jahre 2286 bekommt Captain Hennessy, ein pensionierter Raumfahrer, auf seinen Wunsch das Kommando der EX-13, einer 60-Meter-Kaulquappe mit dem Eigennamen CHALLENGER. Er soll in den Sektor AK-78-CB fliegen, in dem in den letzten Jahren schon zwei Explorer verschollen sind und wo daher eine unbekannte, hochentwickelte Zivilisation vermutet wird. Zur Crew gehören Professor Bergström, der Erste Offizier Stephan Elsässer und die Biologin Eva Ramini.

Gucky, der Mausbiber, geht auf Wunsch Perry Rhodans zusammen mit seinem Hausroboter Aloysius an Bord. Vorher kommt es zu einem kleinen Konflikt mit Reginald Bull, den Gucky bei der Arbeit im Erdbeerbeet telekinetisch ärgert. Das seltsame Verhalten von Aloysius sorgt bei der Crew der EX-13, aber auch bei Gucky, für Verwunderung.

Nach dem Start erhält Gucky einen Geheimbefehl Rhodans. Er soll darauf achten, dass Hennessy beim erwarteten Kontakt mit einem aggressiven Volk zwar hart agiert, aber nicht über die Stränge schlägt. Insbesondere soll die mitgeführte Arkonbombe auf keinen Fall gegen eine bewohnte Welt verwendet werden. Zudem steht in den Befehlen, dass Aloysius einen Geheimauftrag hat. Er soll alle Vorfälle aufzeichnen und bei drohender Vernichtung der EX-13 mit einem umgebauten Drei-Mann-Zerstörer zur Erde fliegen.

Die Männer und Frauen der EX-13 wie auch Gucky ahnen nicht, was sie erwartet. Im Zielsektor lebt auf dem Planeten Thuan das Volk der Thuaner. Seit einem Angriff unbekannter Fremder vor circa 10.000 Jahren lebt dieses technisch fortgeschrittene Volk in Angst vor Angreifern aus dem All und hat sich für die Isolation entschieden. Die Raumfahrt wird nur im eigenen System betrieben, zudem wurden massive Verteidigungsanlagen errichtet. Als vor zwei Jahren erstmals ein terranischer Explorer auf Thuan landete, wurde die Crew in eine Falle gelockt und gefangen gesetzt. Das gleiche wiederholte sich mit dem zweiten Raumschiff. Die Besatzungen der EX-340 und EX-7 leben seitdem verbannt auf einer kleinen Insel, eingesperrt durch einen Energievorhang.

Als jetzt die EX-13 geortet wird, plant der Erste Rat Patrona, Oberhaupt der Thuaner, ein härteres Vorgehen. Sein Stellvertreter, der Zweite Rat Caldon, ist nicht einverstanden, aber Patrona kann seine Absichten durchsetzen. Er will die EX-13 angreifen und schwer beschädigen, so dass sie gerade noch fliehen kann. Das soll eine Botschaft sein: »Lasst uns in Ruhe!«

Die verbannten Terraner versuchen, ein Funkgerät zu bauen, aber bisher hatten sie keinen Erfolg. Schließlich, kurz vor Ankunft der EX-13, können sie zumindest einen Empfänger in Betrieb nehmen und erkennen so, dass sich ein weiterer Explorer nähert. Braddox, ehemals Kommandant der EX-7, beschließt zusammen mit dem Kosmobiologen Termoil und der Ärztin Helen einen Ausbruchsversuch, um die EX-13 zu warnen. Tatsächlich können sie durch eine unterseeische Höhle den Energievorhang umgehen und den Raumhafen erreichen, wo seit Jahren die beiden verlassenen Explorerschiffe geparkt sind. An Bord der EX-7 werden sie aber schon von den Thuanern erwartet und festgenommen.

Zwischen der EX-13 und Thuan laufen erste Gespräche. Hennessy und Gucky sind misstrauisch, so dass sie eine Landung zunächst verweigern. Gucky kann aber nur wenig telepathisch wahrnehmen, da eine Art Absorptionsfeld um den Planeten zu liegen scheint. Einige Zeit vergeht auf diese Weise. Die Terraner entdecken mithilfe ihrer Ortung die beiden verlassenen Explorer und verlangen, mit deren Besatzungen zu sprechen. Patrona spielt weiter auf Zeit. Die EX-13 bleibt im  Wikipedia-logo.pngOrbit.

Gucky und Elsässer gelingt es, mit einem kleinen Raumgleiter auf Thuan zu landen. Da inzwischen ein Funksender gebaut worden ist, werden sie angefunkt und zur Insel der Verbannten gelotst, wo sie Kontakt mit den anderen Gestrandeten aufnehmen können. Diese erzählen, was ihnen auf Thuan passiert ist. Anschließend kehren Gucky und Elsässer zur EX-13 zurück.

Die gefangenen drei Terraner schaffen es bald darauf, ihre Bewacher zu überwältigen. Damit verlieren die Thuaner drei wertvolle Geiseln, während es die drei sogar schaffen, in die EX-7 zu fliehen und sich im Schiff einzuigeln. Der Energieschirm schützt sie vor Angriffen mit leichten Waffen.

Captain Hennessy ändert seine Taktik. Er droht offen mit dem Einsatz einer Arkonbombe gegen Thuan. Die Thuaner, geführt von Patrona, glauben ihm zunächst nicht und denken an einen Bluff, drohen aber umgekehrt mit der Tötung aller Terraner, die noch auf Thuan sind, sowie dem Einsatz starker Atomtorpedos, denen die EX-13 nicht entkommen könnte. Es kommt zu einem ersten persönlichen Treffen, und zwar an Bord der EX-13. Patrona und Caldon gehen persönlich an Bord. Hier kann Gucky ihre Gedanken lesen und erkennt, dass Caldon ihnen wohlgesinnt, Patrona aber ein Fanatiker ist. Eine Einigung erfolgt jedoch nicht.

Nach weiteren gegenseitigen Drohungen begibt sich Hennessy mit einem Begleiter zu Gesprächen nach Thuan. Beide werden prompt gefangen genommen und vor Gericht gestellt. Gucky befreit sie jedoch per Teleportation aus der Gefängniszelle. Er hat inzwischen einen erfolgversprechenden Plan entwickelt und mit den Terranern auf Thuan abgestimmt.

Die EX-7 startet und fliegt die Insel der Verbannten an, bevor die Thuaner reagieren. Alle Terraner gehen an Bord, aber das Schiff wartet wegen der starken Verteidigungsanlagen des Planeten mit einem Start von Thuan. Die Situation spitzt sich immer weiter zu. Während Hennessy und Gucky noch überlegen, zur Drohung einen unbewohnten Mond mit der Arkonbombe zu zerstören, beschließt Patrona, dass alle Terraner sterben müssen. Er will sowohl die EX-13 als auch die EX-7 mit Atomwaffen vernichten.

Gucky erkennt die Absicht. Die Evakuierung der EX-13 wird vorbereitet. Nachdem die Selbstzerstörungsanlage der EX-340 aktiviert wurde, soll die EX-7 den Planeten schnell verlassen. Tatsächlich kann die EX-7 mit den entkommenen Verbannten erfolgreich starten. Sie flieht in sicheren Abstand von Thuan, bevor sie beschossen werden kann.

Kurz vor dem Einschlag der abgefeuerten Atomtorpedos können alle Terraner aus der EX-13 auf die EX-7 evakuiert werden. Aloysius, der die Evakuierung verweigert, flieht wie geplant mit dem Zerstörer zur Erde. Die EX-13 wird zerstört, aber die Arkonbombe löst sich aus dem Schiff und stürzt auf Thuan, in dessen Atmosphäre sie detoniert. Der Planet Thuan fällt der Arkonbombe zum Opfer. Kleinere Gruppen von Überlebenden retten sich mithilfe interplanetarischer Schiffe auf andere Planeten des Systems. Gucky rettet Caldon auf die EX-7. Dann verlassen die Terraner das Thuatha-System.

Auf der Erde erstatten sie Bericht. Aloysius ist bereits eingetroffen. Er trägt eine Leutnantsuniform der Solaren Flotte, und Rhodan erklärt, er habe ihn persönlich instruiert. Gucky ist immer noch wütend auf seinen ehemaligen Hausroboter, zumal dieser sich sehr arrogant gebart hat und dies immer noch tut.

Ein paar Tage später folgt ein neuer Schock. Gucky ist entsetzt, als er Aloysius in seiner neuesten Rolle erblickt: als Gartenroboter seines Nachbarn Reginald Bull.

Anmerkungen

Personenregister

Captain Hennessy Kommandant der EX-13
Professor Bergström Besatzungsmitglied der EX-13
Stephan Elsässer Erster Offizier der EX-13
Eva Ramini Biologin
Gucky Der Mausbiber an Bord eines Explorers
Perry Rhodan Der Großadministrator
Aloysius Hausroboter
Reginald Bull Guckys Nachbar
Patrona Erster Rat von Thuan
Caldon Zweiter Rat von Thuan
Braddox Ehemaliger Kommandant der EX-7
Termoil Kosmobiologe
Helen Ärztin