Sukraner

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Sukraner sind die Nachfahren ehemaliger arkonidische Kolonisten.

Regierung

Die Regierungsform der Sukraner im 25. Jahrhundert war die einer Diktatur.

Bekannte Sukraner

Geschichte

Zu einem unbekannten Zeitpunkt während ihrer Expansionsphase besiedelten die Arkoniden im Sukran-System in den Plejaden den Planeten Monerspoint.

Im 24. Jahrhundert oder Anfang des 25. Jahrhunderts wurde die vergessene Kolonie von den Terranern entdeckt. Mit Freuden nahmen sie das Angebot Perry Rhodans zur Aufnahme in das Solare Imperium an.

Im Laufe der Zeit nahmen die Autarkiebestrebungen der Sukraner stark zu. Da die Kolonien des Solaren Imperiums erst nach 100 Jahren in die Unabhängigkeit entlassen wurden, lag diese Autarkie im Jahre 2436 noch in weiter Ferne. Die Unzufriedenheit der durch keine Opposition kontrollierten regierungsnahen und einflussreichen Kreise nahm immer mehr zu, bis diese schließlich stillschweigend die Kontaktaufnahme mit dem terrafeindlich gesinnten akonischen Energiekommando durch Rugilat Pichens duldeten.

Pichens, der in der Solaren Flotte als Kommandant der MABALASA im Range eines Majors diente, stellte den Kontakt her, der im Jahre 2436 im Verrat der Sukraner und der Kollaboration mit den Akonen und Zweitkonditionierten zur Vernichtung des Solsystems mittels eines Spontan-Modifizierungs-Katalysators gipfelte.

Obwohl die Sukraner als Ideallösung den Verbleib im Solaren Imperium bei voller Autarkie angestrebt hatten, versprachen sie sich durch den Untergang des Solsystems ein Ende der Angriffe der Zweitkonditionierten auf die Kolonialplaneten, die mittelfristig auch Monerspoint treffen mussten.

Durch den Einsatz des Ilts Gucky und des Siganesen Harl Dephin konnte dieser Plan vereitelt werden.

Im Jahre 1469 NGZ gehörten die Sukraner dem Plejaden-Bund an und damit zur Liga Freier Terraner. (PR 2625)

Quellen

PR 371, PR 2625