Unklaich

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Unklaich war ein parabegabtes Androidenmonster von Siren, dem Mond des Planeten Gleam.

PR0243.jpg
Heft: PR 243
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR0243Illu4A 2.jpg
Heft: PR 243 4.Auflage - Innenillu 2
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Er hatte eine unförmige, etwas über zwei Meter hohe Gestalt. Sein Körper bestand aus einer Masse an pulsierendem, weichlichem Fleisch, das an das Fleisch terranischer Weichtiere erinnerte. Die stumpf wirkende Haut war grau und hatte große Poren. Der Kopf bestand aus einer fußballgroßen Halbkugel und besaß nur ein einziges, sehr großes, blutunterlaufenes Auge.

Charakterisierung

Er besaß die Fähigkeit, fremde Technologien in kurzer Zeit zu enträtseln.

Paragabe

Unklaich war ein Hypno.

Besonderheiten

Harno schilderte die Androidenmonster von Siren als Wesen, die künstlich aus der Retorte gezüchtet werden, unvernünftig sind und nur auf Befehl handeln. Die Befehle würden ihnen von den Meistern der Insel posthypnotisch vermittelt. (PR 244)

Unklaich scheint nicht in dieses Schema zu passen. Er sah zwar den Androidenmonstern ähnlich, aber seine Fähigkeiten gingen über jene dieser Wesen hinaus.

Außerdem schien es dem unter Unklaichs mentaler Beeinflussung stehenden Robert Cecil Vorbeck, als würde sich der Hypno als das (Zitat) »[...] unübertreffliche Wesen von Yakkath [...]« (PR 243, S. 44) bezeichnen. Der twonosische Flottenkommandant nannte ihn den Angehörigen (Zitat) »[...] einer Rasse seltsamer Lebewesen, die den Mond des blauschimmernden Planeten bevölkern. [...]« (PR 243, S. 41)

Möglicherweise unterschied sich Unklaich als Individuum mit eigener Persönlichkeit deutlich von den gewöhnlichen Androidenmonstern Sirens unterschieden, die nach der Zerstörung des Mondes nach Gleam flüchteten.

Geschichte

Unklaich zählte zu den Androidenmonstern, mit denen die Meister der Insel den Hypersender auf Siren schützten, von dem die Mobys in der Galaxie Andro-Beta gesteuert wurden. Im September 2402 arbeitete Unklaich mit dem Kommandanten der twonosischen Flotte zusammen, die den Raum um Siren sicherte.

Er half dabei, die Space-Jet SJ-008C aufzubringen und zu entführen, die zu einem terranischen Stoßtruppunternehmen gehörte, das den Hypersender auf Siren zerstören sollte. Unklaich beeinflusste die Besatzung im Sinne der Twonoser.

Nach dem Verhör der Besatzung auf dem Flaggschiff der Flotte flog die SJ-008C zurück, um den übrigen Mitgliedern des Stoßtrupps, die sich in einem gekaperten twonosischen Raumschiff verbargen, eine Falle zu stellen. Unklaich war an Bord, um die Besatzung zu kontrollieren. Dabei wurde Unklaich von dem jungen Leutnant Robert Cecil Vorbeck erschossen, der sich auf Grund einer psychischen Ausnahmesituation von der nur oberflächlich wirkenden Beeinflussung hatte befreien können.

Quellen

PR 243, PR 244