Toser-Ban

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Baton)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Faktor VI der Meister der Insel. Für seinen Vorgänger, siehe: Aset-Radol. Für das Raumschiff, siehe: TOSER-BAN (STAR-Klasse).

Toser-Ban war ursprünglich der Faktor VIII, später Faktor VI der Meister der Insel (MdI).

PR0274Illu 1.jpg
Toser-Ban (rechts)
Heft: PR 274 – Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Der Lemurer wurde als ein muskulöser, hochgewachsener Mann beschrieben. Sein fortgeschrittenes Alter war nur durch die silbernen Strähnen ersichtlich, die sein schwarzes Haar durchzogen.

Charakterisierung

Er war sich seiner absoluten Macht überaus bewusst und stets bereit, diese mit der nötigen Brutalität zu verteidigen. Seine Gehilfen, wie den Zeitagenten Rovza, betrachtete er dabei nur als Mittel zum Zweck.

Geschichte

Nach dem Ende des Rates der Sechs und somit der sechs Verschwörer gegen Faktor I und dem vermeintlichen Tod von Aset-Radol als ehemaligem Faktor VI rückte Toser-Ban von seiner bisherigen Position auf den Platz des Faktors VI vor.

Er plante im Jahre 49.488 v. Chr., die Gruppe um Don Redhorse, die von dem Zeittransmitter auf Pigell zu einer Zeitstation auf Lemur abgestrahlt wurde, zu benutzen, um die CREST III zu zerstören. Interessanterweise kalkulierte Toser-Ban seinen eigenen Tod bei der Aktion mit ein.

Zitat: »[...] Sollte ich während der Aktion den Tod finden, ist das nicht weiter tragisch [...]«

Toser-Ban verschaffte ihnen, getarnt als der Lemurer Baton, die Möglichkeit, das Flaggschiff der Solaren Flotte anzufunken. Nach dem Einflug in das Sonnensystem sollte die CREST III von der sich auf dem Mond befindenden Festung mit weitreichenden Waffen zerstört werden. Befehlshaber der Mondfestung und Gehilfe des MdI war der Zeitagent Rovza.

Toser-Ban traf auf Lemur mit Atlan, der die Rettung der Gruppe um Major Don Redhorse durchführte, zusammen und enttarnte sich ihm als MdI. Er versuchte Atlan zu überreden, auf die Seite der MdI zu wechseln. Als dieser ablehnte, wollte Toser-Ban ihn erschießen.

Zitat: »[...] Betrachten Sie Ihren Tod als den Teil einer Zeremonie, mein Freund«, sagte er. »Indem ich Sie erschieße, schwäche ich die Organisation der Freiheit. [...]«

Gucky brachte Atlan telekinetisch aus der Schusslinie und ein Impulsgeschütz der Korvette beseitigte Toser-Bans Energieschutzschirm. Ein erneuter Schuss des MdI verfehlte Atlan und dieser erschoss Toser-Ban mit einem Desintegrator.

Ein Verglühen seines Zellaktivators wurde nicht beobachtet. Der Körper des Toten verfiel auch nicht durch einen explosiven Zellverfall.

Anmerkung: In Silberband 29 wird das Geschehen ergänzt:
Zitat: »[...] Der Zellaktivator, schoß es Atlan durch den Kopf. Er wollte die Hand ausstrecken, um das Gerät an sich zu nehmen - und zuckte zurück. Der Aktivator begann von innen heraus aufzuglühen, und Sekundenbruchteile später verging er in einer kalten, grellen Leuchterscheinung. [...]«

Toser-Bans Plan der Vernichtung der CREST III misslang letztlich, da Rovza in der Zeitstation wartete, bis die Korvette mit Atlan eingeschleust wurde und erst danach die Geschütze der Mondfestung auslöste, um den Mörder Toser-Bans zu richten.

Nur aufgrund des aufgebauten HÜ-Schirmes und des Umstands, dass sie nach dem Einschleusen sofort beschleunigte, entging die CREST III der Vernichtung durch einen Volltreffer und entkam in den Linearraum.

Unbekannt ist, was mit der Leiche Toser-Bans geschehen ist.

Quelle

PR 274