P-17-25-1463

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

P-17-25-1463 ist ein Planetoid im Sternhaufen Far Away, 54,8 Lichtjahre vom Stardust-System und 46 Lichtjahre vom Planeten First Found entfernt.

Anmerkung: In PR 2520 heißt es, der Planetoid sei 25 Lichtjahre vom Stardust-System entfernt.

Übersicht

Der Irrläufer war auffallend regelmäßig gerundet und hatte einen größten Durchmesser von 1750 km. Die Oberfläche wies nur wenige Krater, dafür aber große Oberflächenstrukturen auf, die wie in den Fels geschlagene Städte wirkten. Im Inneren des Planetoiden befanden sich sehr große Titanvorkommen in fast reiner metallischer Form. Unter der Oberfläche verliefen Energieströme, die jedoch phasenverschoben waren.

Tatsächlich handelte es sich bei den Oberflächenstrukturen um Hologramme, Materieprojektionen oder Täuschungen aus Formenergie. Darunter waren Tiefhangars verborgen, in denen Schlachtlichter der Frequenz-Monarchie und Darturka-Kampftruppen eingelagert waren.

Noch tiefer unter der Oberfläche war eine Maschinenhalle der Oldtimer verborgen. Hier befanden sich einige der Generatoren, mit denen der Sextadim-Schleier um Far Away errichtet wurde. Außerdem gab es hier eine Strukturschleuse durch den Schleier, über die Far Away betreten oder verlassen werden konnte. (PR 2583, S. 56) Die Schleuse funktionierte auf der Basis eines raumtemporalen Saugtunnels. (PR 2591, S. 14)

Geschichte

Wann, wie und warum die Frequenz-Monarchie ihre Kampfschiffe und Klonsoldaten in den Hangars untergebracht hatte, ist nicht bekannt.

Der Planetoid wurde am 10. Januar 1463 NGZ von der Crew der PROSPERO entdeckt. Die Prospektoren der Insel vermuteten dort größere Titan-Vorkommen, nahmen ihn in Besitz und begannen mit der Erkundung. Es wurde festgestellt, dass die Phasenverschiebungen rückläufig waren und dass dieser Prozess sich beschleunigte. (PR 2511)

Am 17. Januar löste sich die Phasenverschiebung um 14:16 Uhr auf. Die »Gebäudestrukturen« verschwanden, Gesteinsplatten brachen auf, und die Tiefhangars wurden sichtbar. Die Darturka griffen die Besatzung der PROSPERO an. Dabei kam es zu einer unbekannten Anzahl von Todesopfern. Vacucha Sabo setzte sich erfolgreich gegen einige Darturka zur Wehr und brachte zumindest Kom Agonis mit der PROSPERO in Sicherheit. Die beiden meldeten den Vorfall ins Stardust-System. (PR 2520)

Wenig später erschien ein Kampfverband der Stardust-Flotte beim Standort der PROSPERO, der aus dem 1000-Meter-Omniträgerschiff AVEDA, vier Schlachtkreuzern, zehn Schweren Kreuzern und zwanzig Leichten Kreuzern der HERMES-Klasse bestand. Die PROSPERO schleuste in die AVEDA ein. (PR 2520)

Die Station der Frequenz-Monarchie wurde in den folgenden Wochen durch einen Energieschirm geschützt. Ende April havarierte das Schlachtlicht VOSTAR aufgrund heftiger Hyperstürme auf dem Planetoiden. Die gesamte Besatzung bis auf zwei Angehörige der Tryonischen Allianz starben. Das Wrack wurde von Landetruppen der KATARAKT aufgebracht. Die beiden Überlebenden wurden an Bord genommen. Es handelte sich um die Ator Sichu Dorksteiger und den Ana Fyrt Byrask. (PR 2569, PR 2573)

Anfang Mai 1463 NGZ erfuhr Perry Rhodan von Ernst Ellert, dass sich auf P-17-25-1463 auch eine Maschinenhalle der Oldtimer befand. (PR 2583, S. 56)

Quellen

PR 2511, PR 2520, PR 2569, PR 2573, PR 2583, PR 2591