Akellm da Premban

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Akellm da Premban hatte den Decknamen Sternvogel und war die Tarnidentität des USO-Agenten Cunor da Eskoyan bis zum Jahre 1303 NGZ auf Arkon I.

PR2013.jpg
Akellm da Premban, Endra da Kimbarley
und Arbtan
Heft: PR 2013
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Er war ein großer, schlanker und sehniger Arkonide mit nicht zu viel Muskelmasse und schulterlangem weißem Haar. Er hatte wissend blickende Augen, die aber auch lässig und ein wenig melancholisch schauten. Seine Nase war wohl einmal gebrochen und nicht richtig wieder zusammengewachsen. Eine Narbe lief von der Lippe zum Kinn und eine zweite quer zur Augenbraue. Alles in allem war er kein schöner Mann. (PR 2013, S. 11, 12)

Charakterisierung

Akellm da Premban galt als wagemutiger Spielschau-Favorit und reicher Emporkömmling mit gekauftem Adelstitel. Außerdem war er als Chef des PreLux-Management-Büros, das der Tarnung für die USO-Zentrale auf Arkon I diente, ein erfolgreicher Geschäftsmann. (PR 2013, S. 9, 13, 14)

Geschichte

Am 19. Juni 1303 NGZ wurde ihm von seinem Assistenten Rugai Qorrm mitgeteilt, dass der Residenzminister der LFT für Verteidigung, Reginald Bull, in das Golkana-Gefängnis eingeliefert worden sei. Daraufhin wurde ein Plan aufgestellt, mehr über das Gefängnis zu erfahren, mit dem Ziel Reginald Bull zu befreien. Rugai Qorrm wurde mit der Auswahl der Gondel beauftragt, mit der da Premban am 30. Juni am Karaketta-Rennen auf Arkon I teilnehmen wollte. (PR 2013, S. 13 f)

Am 22. Juni 1303 NGZ lernte Akellm da Premban auf einer Party die Leiterin des Golkana-Gefängnisses Endra da Kimbarley kennen und sie verfiel ihm sofort. Da Premban hatte es zwar darauf angelegt, doch auch er war von ihr höchst begeistert. Sie lud ihn in ihre Wohnung im Golkana-Gefängnis ein und begann mit da Premban eine heiße Affäre. (PR 2013, S. 18 f)

Nachdem Akellm da Premban wieder zurück war, entschied er, dass Rugai Qorrm, als da Prembans Doppelgänger, am Rennen teilnehmen sollte. Da Premban wollte die Zeit nutzen, die Endra da Kimbarley als Zuschauerin beim Rennen verbringen würde. (PR 2013, S. 31 f)

Während die da Kimbarleys dem Rennen beiwohnten, drang da Premban in die Privatgemächer der Geliebten im Golkana-Gefängnis ein. Dabei wurde er von Arbtan, dem Harshan-Magnopardhen, den sich da Kimbarley als Haustier hielt, angefallen und schwer verletzt. Trotzdem konnte er alle wichtigen Daten in Erfahrung bringen und kehrte in das PreLux-Büro zurück. Unmittelbar nach Ende des Karaketta-Rennens setzte sich da Premban mit den Agenten der Zentrale per Transmitter von Arkon I ab. Hinter ihnen verging der Stützpunkt in einer Explosion, die keine Spuren hinterließ. (PR 2013, S. 50 f)

Quellen