Locust da Adnan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Locust da Adnan arbeitete als Funker auf der STELLARIS und hatte das Schichtkommando in einer nebengeordneten Abteilung. Wegen der abgekühlten politischen Beziehungen zwischen Arkoniden und Terranern war dies um 1335 NGZ eine Seltenheit geworden.

Erscheinungsbild

Er war fast zwei Meter groß. (Stellaris 1)

Charakterisierung

In seinen Freischichten wanderte er gerne durchs Schiff. Das ihm entgegengebrachte Misstrauen störte ihn nicht, er strotzte vor Selbstbewusstsein oder Arroganz. (Stellaris 1)

Geschichte

Locust da Adnan wurde um das Jahr 1300 NGZ herum geboren. (PR-Arkon 4)

Vor seiner Dienstverpflichtung auf der STELLARIS versah Locust da Adnan Flottendienst im arkonidischen Einflussbereich. Er befand sich schon sechs Monate an Bord, als er die Kabine mit Jasper Fink teilen musste. Diesen verdächtigte er, mittels Sabotage an einer Nebenpositronik einen Kaperversuch unterstützt zu haben. Als der wahre Schuldige Zhu Eisenstein entdeckt wurde, unterlag er dessen Dagor-Kampfkraft und trug ein blau-rot-grün schillerndes Kinn davon. (Stellaris 1)

Nun weihte er Jasper Fink in sein Geheimnis ein, dass er in den letzten Jahren als Doppelagent in Bostichs Reich tätig war und seit Monaten wegen vager Informationen über den Kaperversuch hierher abkommandiert wurde. (Stellaris 1)

Locust da Adnan versah Dienst auf der STELLARIS und möglicherweise noch anderen Raumschiffen der LFT, bis er um das Jahr 1382 NGZ aus dem Dienst der LFT ausschied. Danach kostete es ihn einige Mühe, doch dann wurde er wieder in die arkonidische Flotte aufgenommen und als Funker auf das Trägerschiff GOS'MIRTAN versetzt. Hier freundete er sich mit dem Geschützspezialisten Orato da Malan an, mit dem er sich regelmäßig traf, um gemeinsam eine Tasse K'amana zu genießen. (PR-Arkon 4)

Im Juni 1402 NGZ wurde Atlan da Gonozal von Imperator Bostich I. persönlich als Kommandant der GOS'MIRTAN eingesetzt. Beide, sowohl Atlan als auch Bostich, standen zu diesem Zeitpunkt unter dem Einfluss der Dunklen Befehle. Da Adnan, der Atlan aus seiner Zeit bei der LFT kannte, fiel bald auf, dass mit Atlan etwas nicht stimmte, und als Atlan merkte, dass Locust da Adnan skeptisch geworden war, bedrohte er diesen in einem Vieraugengespräch. Dann ließ Atlan die GOS'MIRTAN das Wartoksystem und den Planeten Ariga angreifen, und die verteidigende Flotte von Thornton da Ariga wurde förmlich aufgerieben. Dieser Akt kam einigen hohen Mitgliedern der Zentralebesatzung der GOS'MIRTAN, darunter Locust da Adnan, derart grausam vor, dass sie gegen Atlan meuterten und mit Gewalt gegen ihn vorgingen. Andere Mitglieder der Zentralebesatzung griffen wiederum auf Atlans Seite in den Kampf ein, und so wurde die Meuterei in kürzester Zeit blutig niedergeschlagen. Alle Meuterer wurden getötet, auch Locust da Adnan verlor sein Leben. Allerdings verschaffte diese Tat Perry Rhodan, Gucky und Sahira Saedelaere, die zu dieser Zeit von Atlan auf der GOS'MIRTAN festgehalten wurden, die Gelegenheit, mit dem Raumschiff ATLANTIS zu fliehen. (PR-Arkon 4)

Quellen