Multer Prest

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Multer Prest war ein terranischer Kosmopsychologe.

Erscheinungsbild

Der Terraner war 185 cm groß. Er war kahl und hatte Hängebacken und Tränensäcke unter den Augen, eine leicht nach vorne gebeugte Haltung und wirkte meist bärenhaft schwerfällig. Sein Gesicht trug einen schläfrigen, trägen und undurchsichtigen Ausdruck, sein Geist war jedoch stets rege. Er hatte eine manchmal sanftweiche, manchmal heisere, stets jedoch leise Stimme.

Charakterisierung

Prest war stets - von Berufs wegen - um Überparteilichkeit und unabhängiges Denken bemüht. Von seinen Freunden und von Menschen, zu denen er ein persönlicheres Verhältnis aufnahm, wollte er »Muli« genannt werden. Er lachte gern und machte gelegentlich Späße. Er war Raucher und schnarchte beim Schlafen.

Geschichte

Multer Prest wurde im Jahre 3365 auf Terra geboren. (PR 429)

Prest nahm im Jahre 3434 mit dem Nullzeitdeformator an den Zeitexpeditionen zur Erforschung der terranischen Vergangenheit bis etwa 197.000 v. Chr. teil, die das Ziel hatten, den Sonnensatelliten der Cappins zu zerstören. Dabei übernahm Prest nicht nur die psychologische Betreuung der Zeitreisenden, sondern half der Besatzung des Nullzeitdeformators auch mit diversen Theorien.

Prest nahm später auch an der Expedition der MARCO POLO nach Gruelfin teil, trat dabei jedoch nicht besonders in Erscheinung. (PR 500)

Während des Aufenthalts der RAS TSCHUBAI in der Relativvergangenheit des Jahres 20.103.191 v. Chr. zitierte Gucky eine Aussage Prests zur Hilflosigkeit der Terraner gegenüber temporalen Phänomenen. An Bord des Omniträgerschiffes galt zu diesem Zeitpunkt das Datum des 9. Dezembers 1517 NGZ. (PR 2817)

Quellen

PR 424, PR 425, PR 426, PR 427, PR 428, PR 429, PR 438, PR 440, PR 441, PR 442, PR 445, PR 500, PR 2817