Im Jahr der Cappins

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR438)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 438)
PR0438.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: Im Jahr der Cappins
Untertitel: Dreitausend Jahre vor und zurück – und ein Teleportersprung ins Ungewisse
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: 1970
Hauptpersonen: Ovaron, Takvorian, Perry Rhodan, Ras Tschubai, Alaska Saedelaere, Icho Tolot, Atlan, Gucky, Lord Zwiebus, Fellmer Lloyd, Paladin, Lasallo
Handlungszeitraum: Zeitreise ins Jahr 200.000 v. Chr.
Handlungsort: Terra
Lexikon: Zeitläufer, Targo, Gevonia
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 48

Handlung

203.000 Jahre vor der Jetztzeit sind Joaquin Manuel Cascal und Dr. Kenosa Bashra auf einem Erkundungsflug mit der F-2020 unterwegs. Bei einer Zwischenlandung kommt es zu einer für Dr. Bashra interessanten Begegnung mit einer Gruppe von Vor-Neandertalern. Zu dieser Zeit gibt es noch keine Cappins auf der Erde.

Inzwischen steht die Planung für die Rückholung der in der Zeit Gestrandeten. Atlan will den Nullzeitdeformator in die Zeit der Cappins zurückbringen. Bis zu einem Neustart des Nullzeitdeformators in die Vergangenheit vergehen mindestens einundvierzig Sekunden. In dieser Zeit soll Gucky ein Rettungsteam bestehend aus Lord Zwiebus, Paladin, Fellmer Lloyd sowie jede Menge Ausrüstung in zwei Sprüngen nach draußen teleportieren.

Bei der Ankunft in der Zeit der Cappins wird die Kuppel fast sofort beschossen. Gucky kann den ersten Transport unbehelligt durchführen. Nach zwanzig Sekunden schaltet Atlan den Paratronschirm für eine Sekunde ab. Gucky trifft das Zeitfenster nur knapp, kann aber auch die restlichen Mitglieder des Teams und die Ausrüstung aus dem Nullzeitdeformator bringen. Atlan bringt den Nullzeitdeformator nach einundvierzig Sekunden wieder 3000 Jahre in die Vergangenheit, gerade noch rechtzeitig vor dessen Vernichtung, da sich auch die Raumschiffe der Cappins am Angriff beteiligen.

Die Terraner um Perry Rhodan und Icho Tolot befinden sich in der Station, in der Galbraith Deighton weit in der Zukunft Lord Zwiebus finden wird. Icho Tolot hat seine Bewegungsfreiheit zurückerhalten, und Ras Tschubai wird von Robotern ein Gürtel mit einem Automatvernichter angelegt. Das Gerät explodiert, sobald Tschubai zu teleportieren versucht. Die Gruppe ist damit vorläufig festgesetzt. Gespräche mit Takvorian, der sich ungewollt enttarnt, weil seine Biomaske abreißt, bringen eine vorsichtige Annäherung.

Ovaron hat Probleme bei seinem Volk. Seine Konkurrenten und sein Vorgesetzter zweifeln an seiner Loyalität. Es ist bekannt, dass er den Bioexperimenten distanziert gegenübersteht. Man macht ihm zum Vorwurf, den Nullzeitdeformator nicht schnell genug angegriffen zu haben.

Währenddessen zeigt Takvorian den Gefangenen mehr von der geheimen Schaltzentrale. Ovaron hat hier aus Beweisgründen unter anderem eines der Monster, die auf der Erde gezüchtet werden, eingesperrt.

Gucky und der Rest des Teams zur Rettung Perry Rhodans haben eine Höhle gefunden, die sicher zu sein scheint.

Unter den Verantwortlichen der Cappins nimmt die Rivalität weiter zu. Der vorläufige Höhepunkt der Ereignisse ist die Entmachtung Ovarons als Chef der cappinschen Geheimpolizei Golamo. Diesen Posten übernimmt nun Tarakan. Ovaron bleibt aber Chef der Raumflotte und der Energieversorgung. Die Lage für ihn wird zunehmend prekärer.

Innenillustrationen