Orana Sestore II

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Orana Sestore II war Orana Sestores Spiegelbild im Anti-Universum, in das Perry Rhodan und die Besatzung der MARCO POLO im Zuge des kosmischen Schachspiels zwischen ES und ANTI-ES im Jahre 3456 geschleudert wurden.

Erscheinungsbild

Siehe Orana Sestore.

Charakterisierung

Die Spiegelung des Charakters gegenüber dem Original Orana Sestore war bei Orana Sestore II wesentlich weniger stark ausgeprägt als bei Perry Rhodan II, Atlan II oder Gucky II. Möglicherweise war die Entfernung von Terra II für diesen Umstand verantwortlich. Für sie selbst war eine Diktatur in ihrem Kern am schlimmsten und in ihren Randzonen am wenigsten unerträglich.

Orana Sestore II liebte Perry Rhodan II, doch schien er sich während ihrer Beziehung zu verändern, bis sich ihre Liebe in Hass und Abscheu vor seiner Brutalität und Machtgier verkehrte. Als Orana dem echten Perry Rhodan begegnete, lernte sie in ihm die positive Gestalt eines Rhodans kennen und lieben.

Geschichte

Orana Sestore II lebte im Anti-Universum, das Bestandteil des kosmischen Schachspiels zwischen ES und ANTI-ES war. Sie bekleidete dort das Amt eines Solarmarschalls und war die Kommandantin von GALAX-Zero. Der zentrale galaktische Nachrichten-Knotenpunkt galt als die wichtigste Raumstation des Solaren Imperiums. Deshalb war sie als Vertraute von Perry Rhodan II für diese Schlüsselposition ausgesucht worden.

Im Zuge der Auseinandersetzung zwischen Perry Rhodan II und Perry Rhodan entwickelte Galbraith Deighton II den Plan, sie als Köder für eine Falle auf Perry Rhodan anzusetzen. Zuerst wehrte sie sich, doch als Deighton drohte, ihren Vater Dayko Sestore hinrichten zu lassen, gab sie ihren Widerstand auf und vereinbarte ein Treffen mit der MARCO POLO.

Deighton II trieb mit Orana Sestore II ein doppeltes Spiel. Er suggerierte ihr den falschen Plan, Rhodan auf Humphyr II zu locken. Tatsächlich ahnte Deighton, dass sie den Plan verraten würde, und rechnete damit, dass Perry Rhodan stattdessen versuchen würde, ihren auf GALAX-Zero festgehaltenen Vater zu befreien, der somit der eigentliche Köder war.

Orana, die sich inzwischen in den positiven Perry Rhodan verliebt hatte, nahm an der Befreiungsaktion selbst teil. Als Galbraith Deighton II vor ihren Augen ihren Vater erschoss, schwor sie Rache und brachte die Reaktoren der Station zur unaufhaltsamen Kernschmelze. Sie warnte noch den echten Perry Rhodan. Dann starb sie durch einen explodierenden Transmitter. Perry Rhodan und seinen Gefährten gelang aufgrund ihrer Warnung die Flucht aus der explodierenden Station. Doch auch Oranas Rache an Perry Rhodan II, Atlan II und Galbraith Deighton II schlug fehl, denn diese entkamen ebenfalls.

Quelle

PR 605