Pflanzenväter

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Pflanzenväter entstanden nach der Geburt der Superintelligenz ESTARTU vor circa 18 Millionen Jahren in der Galaxie Segafrendo. In der Blütezeit des Zeitalters der Galaktischen Krone gab es Tausende dieser planetengebundenen unsterblichen Pflanzenintelligenzen.

Erscheinungsbild

Die Pflanzenväter waren mächtige Wälder mit vielen Kilometern Durchmesser. Im Zentrum dieser Wälder gab es eine Lichtung mit einem Teich. In dessen Mitte befand sich ein zehn Meter hohes Orchideengewächs mit zehntausenden von Mikro-Blüten. Die Lichtung war durchflutet von einem süßlich duftenden, paranormal aufgeladenen Blütenstaub, der die Aktionen der Pflanzenintelligenz steuerte. (PR 2418 – Kommentar)

Charakterisierung

Sie waren die höchste moralische Instanz der Galaktischen Krone. Auf ihren Planeten waren Missionsstationen für Nonnen und Mönche der Tharoidoner eingerichtet.

Paragaben

Sie verfügten über mythisch erscheinende paranormale Fähigkeiten und konnten sich telepathisch untereinander verständigen.

Bekannte Pflanzenväter

Unterschiedliche Namensschreibweise: In Heft 2018 lautet der Name Xis in 2417/2418 lautet der Name Xix.

Geschichte

Die Geburt der Superintelligenz ESTARTU wurde vor circa 18 Millionen Jahren begleitet durch eine gewaltige psionische Explosion, bei der sich die dabei entstandene materielle Sporenmasse überall innerhalb von Segfrendo verteilte.

Auf geeigneten Welten entwickelten sich so in den nächsten circa 100.000 Jahren Tausende von Pflanzenvätern, die als Anker für ESTARTU dienten.

Nach weiteren 100.000 Jahren entwickelten sich aus den Pflanzenvätern Schmetterlinge mit Spiralmustern: Die Kym-Jorier.

Quellen

PR 2016, PR 2017, PR 2018, PR 2046, PR 2417, PR 2418