Geheimwaffe Horror

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR211)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 211)
PR0211.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Die Meister der Insel
Titel: Geheimwaffe Horror
Untertitel: Ihre Umwelt und sie selbst werden ums Tausendfache verkleinert – es ist das Werk des Potentialverdichters …
Autor: K. H. Scheer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck / 4. Auflage: Dirk Geiling (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 17. September 1965
Hauptpersonen: Atlan, Icho Tolot, Miko Shenon, Perry Rhodan, Cart Rudo, Melbar Kasom, Major Cero Wiffert
Handlungszeitraum: Dezember 2400
Handlungsort: Horror
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 22

Handlung

Nachdem die ANDROTEST I wieder zur heimatlichen Milchstraße geflogen ist, warten die Männer der CREST II auf die ANDROTEST II – doch Atlan erkennt, dass Perry Rhodan in absehbarer Zeit wieder auf Horror landen will, um die Oberfläche zu erkunden.

Er versucht, Perry umzustimmen, doch dieser hält an seinem Entschluss fest. Deshalb erbittet Atlan eine Space-Jet, damit, falls das Unternehmen fehlschlägt, jemand der ANDROTEST II vom Schicksal der CREST II berichten kann. Icho Tolot und Miko Shenon begleiten ihn.

Bevor die CREST II den Landeanflug unternimmt, funkt sie ihr Vorhaben an Atlan, dieser hört den Funkspruch jedoch nicht, da die Space-Jet gerade auf der Oberfläche eines georteten Asteroiden gelandet ist.

Als die CREST II einen Landeanflug auf Horror unternimmt, wird die Besatzung durch die Einwirkung des Potential-Verdichters auf dem Nordpol Horrors bewusstlos. Cero Wiffert fällt auf den Feuerhebel und zerstört die Station, dies passiert jedoch einige Sekunden zu spät. Der Potential-Verdichter verkleinert die CREST II und deren Besatzung um das 1000-fache.

Als die Space-Jet die CREST II sucht, entdeckt sie die zerstörte Nordpolstation. Als der Orter ausschlägt, landen sie und finden die verkleinerte CREST II. Sie selbst werden nicht verkleinert, da mit der Station auch der Potential-Verdichter des Nordpols vernichtet wurde. Die CREST II wird an Bord der Space-Jet genommen.

In diesem Moment erfasst der Orter ein feindliches Raumschiff, das wegen seiner Form von Atlan »Festung« genannt wird. Es nähert sich aus dem All. Die Space-Jet unternimmt einen Blitzstart und greift die »Festung« an, doch diese kann die Space-Jet so stark beschädigen, dass sie auf der Südhalbkugel Horrors notlanden muss.

Da auf dem Südpol Horrors ebenfalls eine Station mit einem Potential-Verdichter steht, werden Atlan, Icho Tolot und Miko Shenon ebenfalls verkleinert. Atlan gibt sich jedoch nicht geschlagen und will mit einer F-913 G, einem Flugzeug, den Potential-Verdichter des Südpols erreichen und vernichten.

Innenillustrationen