Die blauen Zwerge

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR62)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 62)
PR0062.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Atlan und Arkon
Titel: Die blauen Zwerge
Untertitel: 8000 Verbannte wollen überleben! Das zweite Kolonistenabenteuer!
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (4 x)
Erstmals erschienen: 1962
Hauptpersonen: Horace O. Mullon, Fraudy Mullon, Milligan, Pashen, Harper, Glannon, Cislarczik, Chellish
Handlungszeitraum: 2040
Handlungsort: Gray Beast
Zusätzliche Formate: E-Book, HJB-Edition Band 2

Handlung

Die 8000 verbannten Kolonisten, die auf Gray Beast mit dem Kolonieschiff ADVENTUROUS gestrandet sind, haben die Siedlung Greenwich errichtet. Horace O. Mullon ist gerade dabei, Expeditionsteams zur Erforschung der Umgebung der Stadt aufzustellen, als ihn die Nachricht einer rätselhaften tödlichen Krankheit erreicht, die sich in blauen Blattern äußert. Andernorts in der Stadt plant Walter S. Hollander, Mullons Rivale, einen Umsturz.

Die Expedition erreicht in Gebirgsnähe eine Lichtung mit einem Weiher. Der Angriff einer Schlange auf Fraudy wird durch ein rhesusäffchenähnliches Wesen verhindert. Das Äffchen opfert die Schlange den Bewohnern des Weihers, kleine schwarze Fische, die in kürzester Zeit die Schlange fressen. Fraudy nennt das Äffchen »Mungo«. Milligan, der ebenfalls an der Expedition teilnimmt, erkrankt an den blauen Blattern. Während einer nächtlichen Rast bemerkt Fraudy, dass der Mungo und weitere seiner Art ihnen gefolgt sind. Mungo scheint die rätselhafte Krankheit zu kennen und besorgt einige fleischige Blätter aus dem Urwald, die er mit dem Mund zu einem Brei zerkaut und Milligan zu essen gibt. Kurz darauf verschwinden die Blattern. Mullon macht den Äffchen verständlich, dass in der Stadt weitere Erkrankte sind und erhält daraufhin eine Menge der fleischigen Blätter. Nach der Reparatur ihres ausgefallenen Helikopters fliegen sie mit dem Mungo los, um weitere Lager der Äffchen zu erkunden. Dabei stoßen sie auf Hollanders Bande, die ihnen gefolgt ist, um Mullon zu töten. Sie überwältigen sie und bringen sie nach Greenwich. Die Volksversammlung in Greenwich verurteilte Harper und Glannon zu Haftstrafen, die sie im Wrack der ADVENTUROUS zu verbüßen haben. Hollander konnte dabei als Drahtzieher allerdings unerkannt bleiben.

Mit einer weiteren Expedition bricht Mullon in entgegengesetzter Richtung der Berge auf. Nach 400 Kilometern erreichen sie einen mit Inseln besetzten Strom. Der Helikopter versagt aufgrund der Entladung der Batterien wieder einmal. Auf einer der Inseln gelandet, entdecken sie, wie die Luft ähnlich einem Elmsfeuer elektrisiert leuchtet. Als sie einen zwölf Meter langen Alligator erlegen, finden sie in seinem Rachen ein Stück blauen Stoffes, welches kurz darauf spurlos verschwindet. In der folgenden Nacht werden sie wieder von den Leuchterscheinungen heimgesucht, die sich jedoch jetzt mehr wie einzelne Irrlichter zeigten. Sie wurden von diesen Erscheinungen übermannt und fesselnd zu Boden geworfen. Die Irrlichter sind, näher betrachtet, die lebende Form des zuvor gefundenen blauen Stoffs. Die Gruppe wurde von den Leuchtwesen in einen Raum versetzt, der mit allerlei unidentifizierbarem Gerät versehen ist. Die Irrlichter lösen ihre Fesselung und führen sie aus der Höhle, deren Eingang im Dschungel liegt. Danach bringen die Leuchtwesen die vier Kolonisten schwebend zurück zu der Insel mit dem Helikopter. Die Wesen scheinen zu begreifen, dass der Helikopter defekt ist und bringen einen Kasten, der die Funktion einer Influenzmaschine hat, um damit die Batterien aufzuladen. Die Blauen Zwerge sind telepathisch begabt und außerordentlich friedfertig, so dass sie bei allen Besorgungen hilfreich sind. Mullon und Pashen werden von den Blauen ein weiteres Mal auf die Insel gebracht, wo sich herausstellt, dass Pashen ein von Hollander beauftragter Spitzel ist. Er erschießt Mullon und verschwindet mit dem Hubschrauber.

Die Blauen Zwerge reanimieren Mullon, und nach 23 Tagen Schlaf erwacht er. Nach 30 Tagen ist er halbwegs genesen. Fraudy konnte inzwischen die Kommunikation der Blauen Zwerge verstehen. Sie leben in einer Gemeinschaft und können physische Vorgänge nur durch das Vielfache ihrer eigenen Kräfte beeinflussen. Sie haben daher nur wenige technische Erzeugnisse wie die Influenzmaschine, die sie zum Beleuchten ihrer Höhlen nutzen. Am nächsten Tag werden sie von den Blauen in die Nähe von Greenwich geschafft. Sie gelangen über Nacht in die Stadt. Hollander, der in der Zwischenzeit die Macht an sich gerissen hat, besitzt eine 500 Mann zählende, stark bewaffnete Schutztruppe, die die Stadt besetzt hält. Fraudy gelingt es, zwei der Blauen Zwerge über die Gefahr in Greenwich, die auch sie bedrohen würde, aufzuklären.

Andernorts informiert Chellish über Funk Kapitän Blailey, den Kommandanten einer geparkten Space-Jet, die zu Aufklärungszwecken auf Gray Beast stationiert ist, über die Lage in Greenwich. Die Information wird nach Terra gesandt und mit der Antwort: »Auch weiterhin noch nicht eingreifen!« quittiert.

Innenillustrationen