2040

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahreskalender

20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert | 22. Jahrhundert
1984 | ... | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042               

Zyklus: Atlan und Arkon

 

Genaues Datum unbekannt

Februar

  • 18. Februar
  • 23. Februar
    • Bei seiner ersten Erkundung der Oberfläche ist er nur unzureichend ausgerüstet, weil er eine vom Atomkrieg verwüstete Oberfläche erwartet, und wird von einem U-Boot aufgelesen. (PR 50)

März

  • Durch die Fälschung diverser Papiere und Manipulation von Datenbanken verschafft sich Atlan die neue Identität Skörld Gonardson. (PR 50)

April

  • 24. April
    • Nach sieben Wochen in seiner Unterwasserkuppel reist Atlan unter seiner Tarnidentität Skörld Gonardson zum ersten Mal nach Terrania. Sein Ziel ist es, ein Raumschiff zu entführen und zurück nach Arkon zu fliegen. Dazu hat er sich falsche Papiere besorgt um eine Stellung auf dem Raumhafen zu finden. Kurz bevor er enttarnt wird, kann er sich auf einer Space-Jet verstecken, die mit dem Piloten Perry Rhodan startet. (PR 50)

Mai

  • nach 7. Mai (genaues Datum unbekannt)
    • Während ihres Einsatzes auf Tolimon entdeckt Laury Marten den Grafen Rodrigo de Berceo und drei weitere Menschen, die von den Aras mit lebensverlängernden Drogen seit fast 400 Jahren am Leben gehalten werden. Laury Marten bringt eine Ampulle der Droge in ihren Besitz und befreit den Grafen; dann fliegt ihre und John Marshalls Tarnung auf, und sie müssen fliehen. (PR 51)
    • Eine Revolte von venusischen Siedlern gegen Terras Steuern wird von Gucky beendet. (PR 52)
    • Perry Rhodan fliegt, als arkonidischer Inspekteur verkleidet, mit Gucky nach Tolimon, um die Mutanten Laury Marten und John Marshall aus ihren Schwierigkeiten zu befreien. Die Flucht von Tolimon gelingt nur knapp, weil durch Zufall gleichzeitig ein echter Inspekteur auftaucht. (PR 52)
  • 7. Mai
    • Auf Hellgate kommt es zu einem Zweikampf zwischen Perry Rhodan und Atlan. Perry Rhodan bleibt Sieger, Atlan wird gefangengenommen und nach Terra zurückgebracht. (PR 50)
  • 10. Mai
    • Atlan ist Gefangener der Solaren Abwehr und wird ohne viel Erfolg verhört. Bei Erreichen des Punkt Null werden die Verhöre jeweils abgebrochen. (PR 54)
  • 12. Mai
    • Atlan ist zum ersten Mal im Hörsaal der Raumakademie anwesend, um mit den dortigen Studenten zu diskutieren. Dies wiederholt sich täglich. Er versucht diese Diskussionen zu benutzen, um einen Helfer zu finden. (PR 54)
  • 15. Mai
    • Atlan lernt die Venusierin Marlis Gentner kennen. Nicht nur ist sie aus politischen Gründen nicht mit der Gefangenschaft Atlans einverstanden, sondern verliebt sich auch in ihn. (PR 54)

Juni

  • Auf der Flucht von Tolimon will sich Perry Rhodan für einige Wochen auf dem Planeten Isan verstecken. Auf dem vor etlichen tausend Jahren von Arkoniden besiedelten Planeten ist es vor acht Jahren zu einem Atomkrieg gekommen, den nicht mehr als 100.000 der Bewohner überlebten. Perry Rhodan kann zwei gefährliche Diktatoren beseitigen, dabei kommt der Graf de Berceo ums Leben. Die von Rhodan angeforderte DRUSUS bringt genug Nahrungsmittel um die Bevölkerung von Isan für hundert Jahre zu versorgen. (PR 53)
  • 13. Juni
    • Atlan teilt Marlis Gentner mit, wo er bei seiner früheren Flucht einen Teil seiner Spezialausrüstung zurückgelassen hat. (PR 54)
  • 16. Juni
    • 08:00 Uhr: Atlan wird zum 22. Psychoverhör abgeholt. Im Laufe des Tages bekommt er von Marlis Gentner einen Teil seiner Ausrüstung, insbesondere einen Lichtumlenker, der ihn unsichtbar macht. Mithilfe des Lichtumlenkers kann er fliehen. Er kann schließlich zu seiner Unterwasserkuppel gelangen. Dort legt er die Maske eines Venussiedlers an, um zur Venus zu gelangen. (PR 54)

Juli

  • 11. Juli
    • Atlan besteht auch die letzten Tests vor dem Abflug zur Venus auf dem Raumflughafen Nevada Fields. (PR 54)
  • 12. Juli
    • Die LOTUS erreicht ein Funkspruch von Volat, in dem größte Gefahr für die Erde signalisiert wird. Daraufhin wird Fellmer Lloyd nach Volat versetzt um Nachforschungen anzustellen. (PR 55)
  • 13. Juli
    • Atlan flüchtet zur Venus. Als Marlis Gentner recht ungeschickt versucht, ihm zu helfen, können die Behörden seine Spur aufnehmen. Er kann den Mutanten Gucky und Wuriu Sengu nur knapp entkommen. (PR 54)
  • Ende Juli
    • Auf seiner Flucht gelangt Atlan in das Erdmuseum in Port Venus. Dort kommt es zu einem Duell mit Perry Rhodan. Diesmal bleibt Atlan Sieger, doch er gibt seine Flucht auf und wird verhaftet. (PR 54)
    • Nach einigen Rückschlägen bei seinen Ermittlungen entdeckt Lloyd die wahren Hintermänner auf Volat. Es handelt sich um Gregor Tropnow und Nomo Yatuhin. Ein überhasteter Angriff mit angeworbenen Söldnern scheitert. Lloyd muss sich in die Obhut der Volater zurückziehen. (PR 55)

August

  • Auf Gray Beast beginnt eine neue Zeitrechnung.
  • Gregor Tropnow entführt Thora da Zoltral vom Mars und bringt sie als Geisel nach Volat. (PR 56)
  • Perry Rhodan, André Noir und Gucky fliegen mit der LOTUS nach Volat.
  • Die drei Terraner können Thora befreien. Tropnow wird von Noir erschossen, nachdem er Widerstand geleistet hatte. Yatuhin wird von Gucky gefangen genommen und auf einen einsamen Berggipfel teleportiert. Da er keinen weiteren Ausweg sieht, wählt er den Freitod.
  • Während der Flucht wird Rhodan von dem Überschweren Talamon gesehen. Damit ist die Tarnung der Terraner mit der vermeintlichen Zerstörung Terras 1984 hinfällig. (PR 56)

September

  • Mitte bis Ende September
    • Die Peepsies besetzen Gray Beast und verpflichten die Kolonisten zur Zwangsarbeit. Nach einigen Wochen werden die Besatzer im Zuge einer Rebellion entmachtet.

Oktober

  • Atlan erzählt zum ersten Mal aus der Vergangenheit von der arkonidischen Kolonisation des Sonnensystems.

November

  • 10. November
    • Die DRUSUS auf Warteposition im Swaft-System. Marcel Rous startet um 13:00 um die TITAN und die GENERAL POUNDER zu holen. Ankunft der beiden Schiffe um 15:00, Beginn von Rhodans Aktion auf Swoofon. (PR 63)