Antakur von Bitvelt

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antakur von Bitvelt war ein Progress-Wahrer der Terminalen Kolonne TRAITOR. Er residierte in seiner Dienstburg CRULT.

PR2342.jpg
Heft: PR 2342
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Über Fähigkeiten und Eigenarten der Progress-Wahrer ist nicht viel bekannt. Man vermutet, dass sie einem Proto-Chaotischen Universum entstammen.

Erscheinungsbild

Antakurs körperliche Erscheinung war scheinbar die einer zweiköpfigen, vierarmigen Statue. Die Statue selbst erreichte eine Höhe von 26 Metern und eine Breite von neun Metern, wobei Antakur saß. Er schien aus einem steinähnlichen, von innen erleuchteten kristallinem Material zu bestehen. Die Köpfe trugen zwei humanoide Gesichter und waren normalerweise voneinander abgewandt. Die Köpfe waren extrem schmal. Das obere Armpaar der Statue war seitlich ausgestreckt, das untere vor der Brust angewinkelt.

Der Eindruck, dass es sich um eine Statue handelte, schien lediglich dadurch zu entstehen, dass der Progress-Wahrer sich extrem langsam bewegte. So beobachtete Jothadún über einen längeren Zeitraum ein Ausstrecken des angewickelten Armpaares und die Ausrichtung der Gesichter nach vorne. Inwieweit dieser Körper es dem Progresswahrer ermöglichte, nicht mentale Handlungen durchzuführen, ist unbekannt.

Der Nukleus vermutete, dass diese körperliche Gestalt nicht echt war, sondern nur vorgespielt wurde.

Paragaben

Antakur von Bitvelt besaß die Fähigkeit der langsamen Teleportation und war ein starker Telepath. Im Kampf gegen ein verräterisches Quant der Finsternis schien er schwarze Blitze aus seinem Körper zu schleudern.

Geschichte

Im Januar 1345 NGZ wurde die Ankunft des Progress-Wahrers von einem Terminalen Herold angekündigt. Der Duale Kapitän Zerberoff erhielt den Befehl, einen RUFER zu errichten, der Antakur von Bitvelt den Weg ins Standarduniversum weisen sollte. Zerberoff delegierte diese Aufgabe an den Dualen Vizekapitän Malikadi, und dieser setzte sie in Rekordzeit erfolgreich um.

Der RUFER wurde am 24. Februar 1345 NGZ aktiviert. Daraufhin erschien CRULT, die Dienstburg eines Progress-Wahrers, in seiner Nähe. CRULT wurde nach der Materialisation für längere Zeit von einer 200 Kilometer durchmessenden Aureole umgeben, in der starke Strangeness-Effekte auftraten. Antakur von Bitvelt bestätigte den Dualen Kapitän Zerberoff als Anführer TRAITORS in der Milchstraße und akzeptierte, dass die Schwierigkeiten bei der Eroberung dieser Galaxie auf fehlerhafte Informationen der Dunklen Ermittler zurückzuführen waren. Er teilte mit, es sei ihm noch nicht möglich, persönlich auf den mit Dunklen Obelisken markierten Welten tätig zu werden, stellte aber die Ankunft einiger Chaos-Geschwader in Aussicht, die Zerberoffs Streitkräfte verstärken sollten.

Spätestens bei der Ankunft der Zweiten Welle TRAITORS im August 1345 NGZ hatte Antakur von Bitvelt seine volle Handlungsfähigkeit erlangt. Er nahm Dantyren unter seinen persönlichen Befehl und erhielt von ihm wertvolle Hinweise auf wichtige Basen der LFT und der Neuen USO sowie auf die Mentalität der Galaktiker. Auf Dantyrens Vorschlag hin stimmte er der Versetzung CRULTS nach Hayok zu. Dunkle Ermittler und mindestens ein Kolonnen-Motivator planten zur gleichen Zeit einen Mordanschlag auf Antakur von Bitvelt, der mittels Nanorobotern durchgeführt werden sollte, welche der Effremi Algrim Gún in die Anthrazit-Sphäre einschmuggelte.

Durch die Warnung Dantyrens entging Bitvelt dem Anschlag, indem er sich heimlich mittels langsamer Teleportation in einen Nebenraum absetzte. Kurz danach stellte er den verräterischen Dunklen Ermittler im Dunklen Distrikt. Der Verschwörer wurde von seinen »Artgenossen« getötet.

PR2475Illu.jpg
In der Anthrazit-Sphäre
Heft: PR 2475 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Als Lohn für seinen Einsatz erhob Antakur von Bitvelt Dantyren in den Rang eines Dualen Kapitäns, zudem informierte er den Chaopressor KOLTOROC über die Ereignisse auf CRULT. Das Scheitern des Parzellierungsversuchs im Arkon-System betrachtete Antakur von Bitvelt nur als geringfügige Störung der Pläne TRAITORS, weil für den Bau VULTAPHERS eine Verzögerung von Jahren oder Jahrzehnten nicht ins Gewicht fiel.

Antakur von Bitvelt erteilte sowohl Dantyren als auch Zerberoff Anfang 1346 NGZ den Befehl, die Galaktiker in Omega Centauri anzugreifen, und machte die beiden Dualen Kapitäne damit zu Konkurrenten.

Die Terraner entwickelten den Plan, den zweiten Dantyren zu beseitigen und Roi Danton an seine Stelle zu setzen. Da zu befürchten war, dass Antakur von Bitvelt den Schwindel schnell durchschauen würde, bat Reginald Bull den Nukleus, den Progress-Wahrer mental zu beeinflussen. Das Kollektivwesen willigte ein und sorgte mit seinen Aktivitäten auf CRULT für erhebliche Aufregung: Antakur von Bitvelt glaubte an einen bevorstehenden Angriff übergeordneter Art und zog seine Chaos-Geschwader um CRULT zusammen.

Am 21. Juni 1347 NGZ schloss der Nukleus einen Pakt mit dem Quant der Finsternis G'schogun, das zu den Rebellen der Dunklen Ermittler gehörte. G'schogun sicherte zu, dass einige Rebellen in CRULT auf ein terranisches Einsatzkommando warten würden, das Antakur von Bitvelt angreifen sollte. Antakur von Bitvelt konzentrierte sich ganz auf die Abwehr des vom Nukleus ausgeübten Einflusses und berief sechs Duale Kapitäne zu seinem Schutz in die Dienstburg. Dazu gehörte auch Zerberoff, dessen Laboratenkrallen von den Terranern unschädlich gemacht wurden. Zerberoff ermöglichte es der DARK GHOUL, die Dienstburg anzufliegen.

Roi Danton betrat die Dienstburg und zündete den ersten von zwei Psi-Emittern. Als das von ihm erzeugte Feld psionischer Energie die Anthrazit-Sphäre erreichte, entstand über dem Silberturm ein Abbild des Progress-Wahrers, das immer größer wurde, vor Qualen schreiend über CRULT hinwegfegte und sich dann verflüchtigte. Dieser Vorgang wiederholte sich, wobei das Abbild beim zweiten Mal auch noch zeigte, wie Antakur von Bitvelt sich aus seiner sitzenden Haltung erhob. Als Zerberoff am 17. August 1347 NGZ mit dem zweiten Psi-Emitter vor dem Progress-Wahrer stand, hatte er das Gefühl, dass dieser spöttisch auf ihn herabsah. Schließlich zündete Zerberoff den Psi-Emitter. Daraufhin wandten sich beide Köpfe Antakurs voller Überraschung Zerberoff zu, bevor der Progress-Wahrer und der Duale Kapitän von der mentalen Schockwelle getötet wurden. CRULT explodierte. (PR 2474, PR 2475)

Quellen

PR 2337, PR 2338, PR 2339, PR 2342, PR 2343, PR 2362, PR 2363, PR 2375, PR 2396, PR 2458, PR 2470, PR 2472, PR 2473, PR 2474, PR 2475