Nano-Kolonne

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Nano-Kolonne ist eine Erfindung der Baolin-Nda.

Anmerkung: Auch die Nanomaschinen, die von den Insk-Karew auf natürliche Weise in deren Vormägen produziert werden können, werden als Nano-Kolonnen bezeichnet.

Allgemeines

Nano-Kolonnen sind miniaturisierte Roboteinheiten, die Maschinen und biologische Lebewesen manipulieren und gemäß ihrer Programmierung lenken können. In einem Lebewesen schreiben sie die DNA des Wirts um und können so völlig neue und einzigartige Wege im Zellstoffwechsel einführen. Eine inaktive Kolonne ist winzig. Sie hat das Aussehen einer gelatinösen Kugel mit dem Durchmesser einer Murmel. Ist sie einmal aktiv und in das Zielobjekt eingedrungen, kann man sie nicht mehr entfernen.

Geschichte

Insgesamt wurden von dem Techniker Lowtovn neun dieser – ursprünglich für das Arsenal der Baolin-Nda vorgesehenen – Kolonnen gebaut. Alle wurden nach der Fertigstellung von Shabazza entwendet und zur Sabotage gegen Einrichtungen der Koalition Thoregon eingesetzt. (PR 1899)

Im 13. Jahrhundert NGZ fielen annähernd alle Baolin-Nda einer Kolonne zum Opfer, die das Steuerkollagen ULTIST im Baolin-Deltaraum sabotierte. (PR 1900)

Eine Sabotage des Heliotischen Bollwerks über Trokan führte zu einem Transport von Alashan und Kalkutta-Nord nach DaGlausch beziehungsweise Gorhoon. Kurze Zeit später explodierte das Bollwerk. Auch die beiden anderen bereits fertiggestellten Bollwerke wurden Opfer von Nano-Kolonnen. Die Explosionen erfolgten jedoch früher als in Shabazzas Plänen vorgesehen, da er die Steuerung der Kolonnen nicht ausreichend genau beherrschte. (PR 1878)

Eine weitere Kolonne übernahm 1290 NGZ die Kontrolle über SENECA, den Bordrechner der SOL. Erst Anfang 1291 NGZ konnten die Auswirkungen der Kolonne beseitigt werden, indem SENECA in seine sechs Partitionen aufgetrennt und das befallene Sechstel gesprengt wurde. (PR 1961)

Weitere Sabotageakte richteten sich gegen die Galornen. Vier Kolonnen übernahmen verschiedene Lebewesen und ließen diese dann die Lebenserhaltungssysteme der vier Drachen sabotieren.

Wissenswertes

Isokrain, ein Kosmitter, konnte in seinem Körper ebenfalls Nano-Kolonnen erzeugen und steuern. Diese benutzte er, um ESCHER bei der Manipulation der Nadel des Chaos zu unterstützen.

Quellen

PR 1875, PR 1878, PR 1899, PR 1900, PR 1961, PR 2463