Alashan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alashan war ein Stadtteil im Süden Terranias und Standort des TLD-Hauptquartiers.

Anmerkung: Namensgebend war wohl die südwestlich der Gobi gelegene Alashan-Wüste.

Übersicht

Die Alashan-Ebene war jahrtausendelang eine Wüste gewesen. Nach dem Aufstieg der Dritten Macht und der Gründung von Terrania war sie mithilfe NATHANs zu einem fruchtbaren Landstrich geworden, der sogar Wälder beherbergte. (PR 799)

Ein Teil gehörte zum Außenbezirk von Terrania. Bekannt waren die Wohnstadt Treasurycif Stars und das dortige Luxushotel El Que Faltaba. (PR 555)

Bekannte Alashaner

Geschichte

Erstmals erwähnt wurde Ala Shan im Jahre 3442 während der Schwarmkrise.

Nach dem Sturz durch den Schlund und dem Ausfall NATHANs verdorrte das Land und die Wälder starben. (PR 799)

Anfang Oktober 1289 NGZ wurde ein Großteil des Stadtviertels durch die Fehlfunktion des sabotierten Heliotischen Bollwerks nach Thorrim in der Galaxie DaGlausch transportiert und gegen eine Burg der Dscherro ausgetauscht. Mit der Selbstzerstörung des Bollwerks über Trokan gab es keine Chance mehr für einen Rücktransport. Die gestrandeten Alashaner mussten sich mit ihren neuen Nachbarn, den Thorrimern, arrangieren.

Nation Alashan

Gia de Moleon rief am 18. Dezember 1289 NGZ um 18:00 Uhr die Nation Alashan aus und legte den Termin für die Wahl eines Bürgermeisters als Staatsoberhaupt auf den 1. Februar 1290 NGZ fest. Die von der Heimat abgeschnittenen Terraner begriffen sich nunmehr als Alashaner.

Am 1. Februar 1290 NGZ wählten die Alashaner Stendal Navajo zum ersten Bürgermeister. Mit dem einzig verbliebenen funktionstüchtigen Raumschiff, der GOOD HOPE III, begannen die Bewohner, in DaGlausch Handel zu treiben. Bei einer dieser Handelsreisen traf die Besatzung im April auf der Freihandelswelt Kristan auf Perry Rhodan und Reginald Bull.

...

Karte

Zur Lage von Alashan in Terrania: »Terrania im Oktober 1289 N.G.Z. – 4876 n. Chr.« (PR-Magazin 1/1998) von Swen Papenbrock

Quellen