Orakel (Tiuphoren)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit den Orakeln der Tiuphoren. Für weitere Bedeutungen, siehe: Orakel.

Orakel ist der Titel besonderer tiuphorischer Individuen.

Allgemeines

Die Orakel der Sterngewerke dienten als Wächter des Catiuphats, eines Reiches jenseits des Lebens, in das besonders tapfere Krieger der Tiuphoren eingehen durften. Zum einen besaßen die Orakel die Fähigkeit, Verbindung zu den Bewusstseinen im Catiuphat aufzunehmen (PR 2808) und zum anderen war es auch ihre Aufgabe, dem Totenreich die ÜBSEF-Konstanten weiterer verdienter Kämpfer zuzuführen. Dies geschah im Rahmen einer Aufhebung genannten Zeremonie. (PR 2803)

Tiuphoren wurden als Zwitterwesen »primärgeboren« und anschließend noch einmal von einem Elternteil in einer Körpertasche ausgetragen. Je nachdem ob dieser Elternteil männlich oder weiblich war, entwickelte das Kind das gleiche Geschlecht. Die meisten Orakel bildeten eine Ausnahme bei dieser Vorgehensweise. Sie wurden nach der Primärgeburt von Orakel-Pagen in einer Brutwiege aufgezogen und blieben zeit ihres Lebens Zwitter. (PR 2817, S. 4)

Jedes Orakel besaß ein Ysicc genanntes Tier, das eine wichtige Aufgabe während der Aufhebung inne hatte. Da die Orakel die einzigen Mitglieder ihres Volkes waren, die die Aufhebungszeremonie durchführen konnten, brachten ihnen die anderen Tiuphoren große Ehrfurcht entgegen. (PR 2803)

Bekannte Träger des Titels Orakel

Geschichte

Im Jahre 20.103.191 v. Chr. war Gennloc das erste Orakel, dem die Terraner begegneten. Die Besatzung des Schweren Kreuzers ISHY MATSU war von dem Sterngewerk YONNTICC gefangen genommen worden. Darunter waren auch Perry Rhodan und Sichu Dorksteiger, die vom Caradocc des Raumschiffes als Beobachter ihrer weiteren Eroberungen eingeladen wurden. Dabei stellte er ihnen auch Gennloc vor. Von dem Orakel erhielten die beiden Informationen über die Sextadim-Banner der Sterngewerke und die Aufgaben der Orakel. (PR 2800)

Einige Tage später hielt das Orakel Klerctinc an Bord der TOIPOTAI eine Aufhebungszeremonie für den verstorbenen Sternspringer-Kommandanten Vorr Yaconc ab. (PR 2803)

Nachdem die XOINATIU durch den Zeitriss in das Jahr 1517 NGZ gelangt war, bemerkte Caradocc Accoshai, dass das sonst ständig wahrnehmbare Klagen der im Sextadim-Banner des Sterngewerkes gefangenen Bewusstseine verstummt war. Zusammen mit dem Orakel Chettcoim und seiner Gefährtin Toccyn Xo suchte er daraufhin das Banner-Observatorium auf. Dort stellten sie fest, dass das Banner sich zunächst an die veränderte Hyperimpedanz anpassen musste, dann aber wieder voll funktionstüchtig sein würde. (PR 2806)

Ende März ermittelte das Catiuphat für Accoshai eine Position am Zeitriss, an der das Sextadim-Banner des Schiffes mit dem eines anderen in der Vergangenheit befindlichen in Kontakt treten konnte. Chettcoim lieferte ihm die Beschreibung eines Sonnensystems in der Nähe dieser Stelle, mit der die Schiffspositronik die korrekte Position ermitteln konnte. Auf diese Weise übermittelte Accoshai dem Sterngewerk MORRCROI Informationen über die Situation in der Relativzukunft der Milchstraße. (PR 2808)

Nachdem Perry Rhodan dem Tomcca-Caradocc der tiuphorischen Sterngewerke in der Vergangenheit der Milchstraße mehrmals durch gegen sie gerichtete Aktionen aufgefallen war, beschloss Xacalu Yolloc, die Jagd auf den Unsterblichen zu eröffnen, um ihn dem Sextadim-Banner der TOIPOTAI hinzuzufügen. Er beauftragte fünf Teams mit der Suche nach dem Terraner, von denen eines unter der Leitung Poxvorr Karroks stand. Dieser erbat sich eine Audienz bei Klerctinc, um das Orakel um Rat zu fragen. Dieses prophezeite ihm Perry Rhodans Erscheinen auf dem Planeten Sheheena. Es schlug ihm vor, die Landung seiner Kriegskapsel durch den Absturz des Wracks eines rayonischen Raumschiffs zu tarnen. Als Begleiter sollte er die Krieger Shacc Warsacc, Banyiba, Xanot Fayacc und Calulloc wählen. Außerdem eröffnete Klerctinc Poxvorr Karrok, dass sich auch Coyner Cosherryc, ein herausragender Waffentechniker der Rayonen, auf Sheheena aufhielt. (PR 2817)

Quellen

PR 2800, PR 2803, PR 2806, PR 2808, PR 2817, PR 2875