Der Hyperschock

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2202)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2202)
PR2202.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Der Sternenozean
Titel: Der Hyperschock
Untertitel: Kantiran erreicht terranisches Gebiet – und Raumbeben erschüttern die Galaxis
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Innenillustrator: Dirk Schulz (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 4. November 2003
Hauptpersonen: Kantiran, Mal Detair, Reginald Bull, Perry Rhodan, Mondra Diamond
Handlungszeitraum: Mitte August bis Anfang September 1331 NGZ
Handlungsort: Quovan-7, Terra
Kommentar: Die LFT 1331 NGZ
Glossar: Archaische Perioden / Celistas; Rangsystem / Chronner(s) / Hypersturm / Kralasenen / Parias / Thantur-Lok / Tu-Ra-Cel / Creiff / Mal Detair / Fuerto / Solare Residenz
Besonderes:

Leseprobe »Die Kolonisten der Zukunft«

Zusätzliche Formate: E-Book, Hörspiel »Sternenozean« Teil 3

Handlung

Am 30. August 1331 NGZ ist Kantiran immer noch gemeinsam mit Mal Detair vor Shallowain dem »Hund« auf der Flucht. Sie haben trotz der Störungen im Hyperraum mit ihrem Gleiter den Durchgang durch einen Großtransmitter gewagt und sind auf Quovan-7 angekommen. Nach der missglückten Landung, mehr ein Absturz, versuchen sie, an Bord eines Frachters zu gelangen, der nicht in Richtung Thantur-Lok fliegt. Bei der Kommandantin Juela Machin kauft Kantiran eine Passage, auf dem Frachtraumer DROSOPHILA, für sich und seinen Begleiter, da deren Flugziel Reno 25 in die richtige Richtung führt.

Als sie Reno 25 erreichen, versuchen sie, im Stadtkern einer riesigen Stadt, die den ganzen Kontinent umfasst, unterzutauchen. Sie verändern mit einfachen Mitteln ihr Aussehen, um als Arkoniden zu gelten. Sie kaufen sich eine alte gebrauchte Space-Jet, die DIRICI. Mit dieser starten sie und fliegen wieder weiter weg von Thantur-Lok. Sie bekommen aber Schwierigkeiten, da es im Hyperraum zu immer größeren Störungen kommt. Kantiran erzählt Mal während des Fluges von seiner Verachtung für die Arkoniden und seine Mutter, die ihn in vitro auf die Welt kommen ließ, und entschließt sich, zu seinem Vater zu gehen, Perry Rhodan.

Kantiran und sein Begleiter fliegen mit der DIRICI nach Terra. Sie geben sich als Touristen aus, die die Hochzeit von Reginald Bull mitverfolgen wollen. Sie werden noch nicht erkannt, aber willkommen geheißen, obwohl sie aus dem Kristallimperium anreisen. Das beeindruckt Kantiran tief. Später erreichen sie die Solare Residenz, die einen großartigen Anblick bietet.

Sie versuchen, zum Residenten Perry Rhodan in der Solaren Residenz vorgelassen zu werden, werden verhaftet und zu Mondra Diamond gebracht. Kantiran bittet sie formell um Asyl und wird zum Residenten gebracht.

Unbemerkt von den anderen, gibt er Perry Rhodan den Hinweis, dass er der Sohn von Ascari da Vivo ist. Daraufhin überprüft dieser die Identität von Kantiran und stellt fest, dass jener die Wahrheit gesagt hat. Es kommt zur Aussprache zwischen Vater und Sohn. Er teilt Rhodan mit, dass er seine Mutter gehasst und deshalb einen Anschlag auf sie verübt hat, weil sie ihn nur manipulieren wollte. Perry akzeptiert sein Verhalten nicht, hat aber Verständnis für die Tat. Er bietet Kantiran seine väterliche Freundschaft an und gewährt ihm Asyl.

(Das Ereignis des Jahrhunderts)
Am 2. September 1331 NGZ berichten Sender auf Terra live von der geplanten Hochzeit zwischen Fran Imith und Reginald Bull. Kantiran und Mal Detair sind bei den Feierlichkeiten dabei. Dann wird die Hochzeit zum zweiten Mal abgeblasen, da etwas Unglaubliches passiert ist. Kantiran und sein Freund treffen auf der ROALD AMUNDSEN mit Bully und seiner Noch-nicht-Frau zusammen. Sie fliegen zum Sektor Hayok, wo das Auftreten immer stärkerer Raumbeben gemeldet wurde. Trim Marath, der schon seit einiger Zeit etwas gespürt hat, wird auf einmal von Krämpfen geschüttelt. Dann passiert es: Ein ganzer Sternhaufen taucht plötzlich auf.

Innenillustration