Spur durch die Jahrtausende

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRN102)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106
Überblick
Serie: Perry Rhodan Neo (Band 102)
Neo102.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Methans
Titel: Spur durch die Jahrtausende
Autor: Kai Hirdt
Titelbildzeichner: Dirk Schulz / Horst Gotta
Erstmals erschienen: Freitag, 14. August 2015
Handlungszeitraum: 12.–16. März 2049
Handlungsort: Mars, Terra, Io, Taktis-System, TERRANIA, CREST
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Kurz­zusammen­fassung

Mit der CREST bricht Perry Rhodan ins Taktis-System auf, von wo laut den Aufzeichnungen der ASQUOR die Maahk-Raumer kamen. Das System wird von einem Zweigvolk der Maahks, den Scortoohks, bewohnt. Über ihrer Welt Scortoohk sind zwei gigantische Raumstationen positioniert: die ringförmige Festung TASCHVAAHL und ein Bündler. Die Scortoohks greifen die CREST ohne Warnung an, erweisen sich aber waffentechnisch auf dem Stand der Methankriege und sind somit weit unterlegen. Nach dem Senden von Beweisen, dass die Terraner keine Arkoniden sind, gehen die Scortoohks auf Verhandlungen ein. Auf einem ihrer Walzenraumer verhandeln Rhodan, Tuire Sitareh und Skaljaahk alias Grek-21. Rhodans Fragen nach einem Zugang zur Festung lässt die Verhandlungen platzen, bis Sitareh durch den Beweis, die Atmosphäre der Maahks atmen zu können, die Wogen wieder glättet. Khuk'Khok lädt die CREST zu weiteren Verhandlungen nach Scortoohk ein. Unterdessen dringen Gucky und Fancan Teik unbemerkt von den Scortoohks in die Festung TASCHVAAHL ein.

Eric Leyden, Belle McGraw und Abha Prajapati überleben den Absturz auf Io und werden zum Mars gebracht, wohin die Impulse vom Jupiter gesendet wurden. Dort ist Septa Eskes Leiterin der Hochschule Bradbury Central. Leyden hatte einst ihre wissenschaftliche Karriere zerstört. Eskes, noch immer voller Hass, versucht alles, um Leydens Aktivitäten zu stören, doch Leyden und seinen Freunden gelingt es, eine künstliche Pyramidenstation unter dem D&M-Pyramide genannten Marsberg zu entdecken. Mit der Unterstützung von Luana Perparim können sie Teile der Hieroglyphen-Sprache in der Station entschlüsseln, da sie scheinbar eine Vorgängersprache der alten ägyptischen Hieroglyphen darstellen.

Handlung

...