Roi Danton II

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Roi Danton II war Roi Dantons negatives Spiegelbild im Anti-Universum, in das er und die Besatzung der MARCO POLO im Zuge des kosmischen Schachspiels zwischen ES und ANTI-ES im Jahre 3456 geschleudert wurden.

Erscheinungsbild

Siehe Roi Danton.

Charakterisierung

Der Charakter von Roi Danton II entsprach dem ins Gegenteil verkehrten Charakter Roi Dantons. Er war der Sohn des despotischen Tyrannen Perry Rhodan II. Zwar brachte er seinem Vater keinerlei Gefühle entgegen, nutzte aber die Vorteile als Sohn des Diktators weidlich aus.

Roi Danton II hätte sich selbst gerne als Großadministrator gesehen und spann Intrigen für seine Machtübernahme. Gleichzeitig zweifelte er aber an sich und glaubte nicht, die Fähigkeiten seines Vaters und insbesondere dessen Härte zu besitzen.

Geschichte

Roi Danton II nahm mit Perry Rhodan II auf der MARCO POLO II am Projekt ANTINUG im Anti-Universum teil. Als er vom Fehlschlag des Projekts nach Terra II zurückkehrte, begegnete er seinem Ebenbild Roi Danton auf dem Raumhafen von Terrania.

Während Rhodan II die Verhaltensweisen seines positiven Doppelgängers einübte, um auf Tchirmayn in dessen Rolle zu schlüpfen, nutzte Roi Danton II die Gelegenheit, um sich gegen seinen Vater aufzulehnen. Doch Atlan II erstickte die Meuterei im Keim, und Roi musste kapitulieren.

Während des Marathons der Raumschiffe zerstörte Perry Rhodan die MARCO POLO II. Beim anschließenden Kampf um ein Rettungsboot erschoss Roi Danton II Atlan II und nahm dessen Platz an der Seite seines Vaters bei der Flucht auf die Eiswelt D-Muner ein.

Auf D-Muner kam es zu einer Art Wettrennen der gestrandeten Perry Rhodan II und Roi Danton II auf der einen, Perry Rhodan und Atlan auf der anderen Seite zum einzigen USO-Stützpunkt des Planeten.

Im Verlauf des Duells fiel das Antriebsaggregat von Roi Danton II aus, und Rhodan II ließ seinen Sohn ohne Mitleid zurück und flog alleine weiter. Während Perry Rhodan seinem Doppelgänger folgte, kam es zum Zweikampf zwischen Atlan und Roi Danton II, in dessen Verlauf der Arkonide Roi Danton II tötete.

Bei der zweiten Auflage des Duells auf D-Muner, nachdem Perry Rhodan und Atlan in die Vergangenheit gereist waren, um ein Zeitparadoxon auszulösen, das die PAD-Seuche verhindern sollte, konnte Roi Danton II der Parallelität der Ereignisse nicht entgehen und starb erneut – allerdings dieses Mal nicht mehr durch Atlans Hand, sondern durch einen zufällig kollidierenden Meteoritenschwarm.

Quellen

PR 600, PR 604, PR 606, PR 607, PR 621