VARIHJA

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die VARIHJA war ein arkonidisches Frachtraumschiff.

Technische Details

Der Kugelraumer hatte einen Durchmesser von 200 Metern. Auf der matten grauen Hülle war der Schiffsname in großen verschnörkelten Buchstaben aufgebracht.

Geschichte

Im Jahre 10.499 da Ark flog die VARIHJA unter dem Kommando von Drahmosch Garzohn. Koul Vaahrns schloss mit dem Kommandanten einen Handel ab und ließ Atlan und Mexon an Bord der VARIHJA bringen, wo sie in einer kleinen Kabine eingesperrt wurden.

Zwei Stunden vor dem Start von Travnor kamen Fartuloon und Conoor Baynisch an Bord. Atlan und Mexon konnten befreit werden. Die vier Männer begaben sich in die Zentrale der VARIHJA und übernahmen dort die Kontrolle. Conoor Baynisch startete mit einem Beiboot nach Arkon, um Lebo Axton Bericht zu erstatten. Als Karmina da Arthamin und die restlichen Besatzungsmitglieder der ISCHTAR an Bord gekommen waren, verließ die VARIHJA Travnor mit Ziel Kraumon. (Atlan 260)

Atlan verlangte von Drahmosch Garzohn die Koordinaten eines schwach bewaffneten Stützpunkt- oder Depotplaneten. Dort sollte die ursprüngliche Besatzung der VARIHJA ausgesetzt werden. Garzohn nannte dem Kristallprinzen die Position des Planeten Xuura. Auf dieser Welt wurden Garzohn und seine Mannschaft ausgesetzt. Nach den Erlebnissen mit den Insekten und den Wissenschaftlern Ädirou und Bälthir Geigo verließen Atlan und seine Gefährten den Planeten und setzten ihren Weg nach Kraumon fort. (Atlan 263)

Nach der Rückkehr nach Kraumon wurde die VARIHJA für den Flug zum Planeten Whark ausgerüstet. Proviant, Artikel für den Tauschhandel und Tonnen verschiedenster Waffen wurden an Bord genommen. (Atlan 266)

Nach der Landung auf Whark errichteten Metran und Darbeck in unmittelbarer Nähe des Anmeldebüros für die KAYMUURTES ihren Verkaufsstand. (Atlan 266)

Quellen

Atlan 260, Atlan 263, Atlan 266