Volat

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volat ist der zweite von insgesamt sechs Planeten im Heperés-System.

Anmerkung: In Marasin 3 S.23 wird Volat als sechster Planet des Heperés-System geführt.
Astrophysikalische Daten: Volat
Sonnensystem: Heperés
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 4342 Lichtjahre
Typ: Sauerstoffwelt
Durchmesser: etwa Marsgröße
Schwerkraft: 0,8 g
Atmosphäre: erdähnlich
Bekannte Völker
Volater, Arkoniden, Springer
Hauptstadt: Kuklón

Übersicht

Volat ist 4342 Lichtjahre von der Erde entfernt und ein Protektorat des Großen Imperiums. Im Jahre 2040 regierte hier ein arkonidischer Gouverneur namens Mansrin, der vom Robotregenten überwacht wurde.

Der Planet ist eine erdähnliche, lebenstragende Welt mit einer Sauerstoff-Stickstoff Atmosphäre und großen Ozeanen. Aufgrund der relativen Nähe zu seiner Sonne ist das planetare Klima überwiegend tropisch-heiß. Die bekannten Kontinente des Planeten sind zu einem Großteil mit dichtem Dschungel bedeckt. In diesem Dschungel lebt eine ausgeprägte Fauna, die von insektoiden Spezies dominiert wird.

Bewohner

Die insektoiden Volater sind die einzig bekannten intelligenten Ureinwohner dieses Planeten. Neben dieser Spezies haben sich Arkoniden und Springer hier niedergelassen, die in der Hauptstadt Kuklón einen Raumhafen für einen Durchgangshandel betreiben.

Geschichte

Im Jahre 2040 hatte der Leichte Kreuzer LOTUS das Signal Dreimal Glockenschlag von Ralph Sikeron empfangen. Die weitere Aufklärung dieses Vorfalls durch Fellmer Lloyd erbrachte die Erkenntnis, dass die abtrünnigen Mutanten Gregor Tropnow und Nomo Yatuhin Sikeron während seines Notrufes ermordet hatten, um ihre Pläne zu schützen. Die ehemaligen Mutanten des Overhead wollten sich an Perry Rhodan dafür rächen, dass er ihnen aufgrund ihrer mangelnden Zuverlässigkeit die Zelldusche verweigert hatte. Da sie vorhatten, die Koordinaten der Erde an die Springer zu übergeben, ging das terranische Mutantenkorps kompromisslos gegen sie vor. Tropnow wurde erschossen, Yatuhin beging rituellen Selbstmord.

Weil Gucky und Perry Rhodan den Fehler begingen, einen fingierten Notruf an den Robotregenten abzustrahlen, fand dieser heraus, dass Rhodan noch lebte und die Erde nicht vernichtet worden war.

2047 plante Atlan, Volat später zu einer Freihandelswelt zu erklären. (Blauband 14)

Im Jahre 2051 verlieh der Imperator Gonozal VIII. Volat den Status einer Freihandelswelt. Trotzdem gehörte der Planet bis 2106 formell zum Großen Imperium und war ein geheimer Werftplanet der Arkoniden. (Marasin 3)

Bereits kurze Zeit nach Erhalt des exterritorialen Status fanden umfangreiche Bauarbeiten statt. Man fand die Reste ausgedehnter unterirdisch angelegter Reparatur- und Hangaranlagen. (Marasin 3)

Anfang des Jahres 3114 stieß man bei Aushubarbeiten für eine Robotfabrik in einem abgelegenen Vorort von Kuklón in einer Tiefe von zehn Kilometern eine beinahe unversehrt gebliebene Lagerzeile mit 14 konservierten Raumschiffen aus der Zeit von Imperator Barkam III. Die eingeleiteten Ermittlungen brachten das Ergebnis, dass es sich bei den Schiffen um unvollendete Reparaturaufträge handelte. Die ehemaligen Besitzer konnten die Rechnungen nicht bezahlen, sodass die Schiffe als Pfand einbehalten worden waren. Dies alles geschah um das Jahr 1600 terranischer Zeitrechnung. (Marasin 3)

Quellen