20. - 11. Mio. v. Chr.

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von 20 Mio. v. Chr.)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahreskalender

100. - 21. Mio. v. Chr.  |  20. - 11. Mio. v. Chr.  |  10. - 3. Mio. v. Chr.

20. Jahrmillion v. Chr.

19. Jahrmillion v. Chr.

  • ca. 18.480.000 v. Chr.: Das Volk der Koridecc vereinigt sich zu einer halbstofflichen, semiorganischen Existenz in der Gestalt eines Schmetterlings und verlässt seine Heimat. (PR 2018)

18. Jahrmillion v. Chr.

  • ca. 18 Mio. Jahre v. Chr.
    • Nachdem sie lange erfolglos nach einer Materiequelle gesucht haben, rauben die Loower dem Roboter Laire sein linkes Auge: einen Schlüssel in das Reich der Kosmokraten. (PR 900)
    • Kurz nach dem Raub des Auges erscheinen sieben neue Mächtige zu ihrem ersten Einsatz auf der EBENE. (PR 900)
    • Nach langer Suche finden die Loower eine Materiequelle – doch der Schlüssel (Laires Auge) passt nicht; er ist für eine ganz bestimmte Quelle bestimmt. Das Auge wird bis zur Auffindung der richtigen Materiequelle auf der Erde versteckt. (PR 900)
  • ca. 17.996.000 v. Chr.
    • 5125 Segaf später (466 Jahre): Beginn des Eroberungsfeldzugs der Mundänen, zuerst aber ohne Aggression. Demzufolge greifen die Kronenkrieger nicht ein.
    • 23 Segaf später (1 Jahr): Die Mundänen massieren eine gewaltige Flotte bei der Riesensonne Cours. Die Flotte wird von drei Millionen Sphärenrosen umschlossen. Im Zentrum der mundänischen Flotte bildet sich das immer stärker werdende Mentaldepot von K'UHGAR. ESTARTU verlässt die NACHT und gerät in die Falle der Superintelligenz K'UHGAR. Dabei verliert ESTARTU fast ihre gesamte Substanz.
    • 11.000 Segaf später (1000 Jahre): Eine neue Waffe der Mundänen entscheidet den langjährigen Krieg zunehmend zu deren Gunsten.
    • Bei der gewaltigen Schlacht von Torm-Karaend wird die Galaktische Krone entscheidend geschwächt. Nur wenige hundert Sphärenrosen entkommen.
    • Wenig später finden die letzten Kronenkrieger den ehrenvollen Tod in der Schlacht von Rondell.

15. Jahrmillion v. Chr.

  • ca. 15 Mio. Jahre v. Chr.: Der Frostrubin verursacht die beiden Supernovae Z Centauri und SN 1972e in der Galaxie NGC 5253.
    Anmerkung: Dies widerspricht der Information, dass TRIICLE-9 erst vor elf Millionen Jahren durch Seth-Apophis zum Frostrubin mit seiner zerstörerischen Wirkung wird.

14. Jahrmillion v. Chr.

13. Jahrmillion v. Chr.

12. Jahrmillion v. Chr.

11. Jahrmillion v. Chr.