Accutron Mspoern

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Accutron Mspoern war ein Accalaurie.

PR0412Illu.gif
Accutron Mspoern mit seinem Roboter
Heft: PR 412 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Der Accalaurie hatte einen kugelförmigen Körper mit einem halbkugelförmigen Kopf. Die glatte, gerade Fläche des Kopfes befand sich oben, der runde Teil war zu einem Drittel im Rumpf verborgen und konnte ausgefahren werden. Seine vier Augen waren quadratisch auf der glatten Seite angeordnet. Er stand auf drei Beinen, wobei nur zwei Beine der Fortbewegung dienten. Das dritte und hintere Bein war verkümmert. Seine Hände besaßen fünf Finger.

Charakterisierung

Accutron Mspoern besaß eine recht labile Gemütslage. In schlechten Situationen geriet er in tiefe Depressionen und verlor die Hoffnung. Für solche Fälle besaß er einen halborganischen Roboter namens Lobbyhuvos, der ihn aufheiterte und von alogischen Verzweiflungstaten abhielt.

Geschichte

Der Accalaurie geriet Anfang September 3432 im Squirepankin-System in Raumnot und wurde von Perry Rhodan unter Einsatz des Spezialraumschiffes ROLIN gerettet und ins Solsystem gebracht.

Am 5. Oktober 3432 erkannte Mspoern die von Sol ausgehende Gefahr durch den Todessatelliten. Er war im November 3432 Teil der Besatzung auf dem Forschungsschiff SUN DRAGON. Während der Erkundung von Sol entdeckte er mit seinen Messgeräten einen hyperphysikalischen Hohlraum innerhalb der Chromosphäre, in dem sich der Todessatellit befand.

Auf dem Jupitermond Kallisto wurde im Dezember 3432 ein Wohnsitz für den Accalaurie eingerichtet. Um eine Reaktion des Wesens aus Antimaterie mit seiner Umgebung zu verhindern, wurde der Wohnsitz durch eine doppelte Absicherung aus einem Ynkelonium-Überzug und einer mit Heliumgas gefüllten Energiekuppel geschützt. Durch einen Unglücksfall wurde die Wohnkuppel am 19. Dezember 3432 zerstört und die Vorräte von Antisauerstoff vernichtet. Im letzten Augenblick gelang eine Kontaktaufnahme mit einem Accalauries-Schiff, so das Accutron Mspoern gerettet werden und in seine Galaxie zurückkehren konnte.

Im April 3433 kehrte Mspoern als Sonderbotschafter seines Volkes in die Milchstraße zurück. Das Energiewesen Harno führte Rhodan und die INTERSOLAR zu einem Treffpunkt mit Mspoern fünf Lichtjahre vor Leydens Stern, 68.414 Lichtjahre von Terra entfernt. Dieser Bereich gehörte zum Einflussgebiet der Blues im Eastside-Sektor der Milchstraße. Accutron Mspoern erklärte Rhodan zusammen mit Harno die Entstehungsgeschichte der Accalauries und verhandelte erfolgreich mit dem Rat des Stammes der Accalauries über den Verzicht auf die Rückkehr seines Volkes in die ursprüngliche Energieform. Im Gegenzug erwartete Mspoern als Zeichen der Freundschaft die Hilfe bei der Befreiung von 800 Schiffen der Accalauries aus dem Gebiet der Blues. Dieses gelang durch einen mutigen Einsatz von Gucky. Mspoern versprach, das die Accalauries niemals den Dienst vergessen würden, den die Terraner erwiesen hatten und kehrte in seine Heimat zurück. (PR 420)

Im August 3441 wurde Accutron Mspoern von Gucky aufgesucht, der mit der EX-333 im Antimaterie-Universum angekommen war. Zu diesem Zeitpunkt war Mspoern Vorsitzender des Wissenschaftlichen Rates der Accalauries. Die Besatzung der EX-333 half den Accalauries Probleme mit auftauchenden Dreieckschiffen zu bewältigen. (PR-TB 101, S. 89, 95 f)

Ehrung

Eine Straße in Terrania ist ihm zu Ehren als Accutron-Mspoern-Street benannt.

Quellen