Das Universum der Accalauries

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRTB101)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Planetenromane

97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Planetenromane (Band 101)
PR-TB-101.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR Weltbild 04.jpg
© Weltbild Verlag

Titel: Das Universum der Accalauries
Untertitel: Ein Explorer auf großer Fahrt – Vorstoß in den Kosmos der Antimaterie ...
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: Mai 1972
Handlungszeitraum: 3441
Handlungsort: Universum der Accalauries
Zusätzliche Formate: Weltbild Sammleredition 4

Handlung

Während der Schwarmkrise fasst der Mausbiber Gucky im August 3441 den Plan, Kontakt mit den Accalauries aufzunehmen, um Hilfe gegen den Schwarm zu erhalten.

Mit Hilfe von Leutnant Mock findet er in den Speichern der Explorerflotte eine mögliche Spur des eingebetteten Universums der Accalauries.

Der Explorer EX-101, der unter dem Kommandanten Major Darek am Rande Andromedas operierte, entdeckte aufgrund von Hinweisen der Maahks rätselhafte Gravitationsfelder und weitere unerklärliche Phänomene im intergalaktischen Leerraum. Aufgrund der Vermessungen am Rande des Andromedanebels stellte Major Darek die Theorie auf, dass die Phänomene auf der Oberfläche einer Kugel von mehr als 2.000.000 Lichtjahren Durchmesser auftreten. Die EX-101 verschwand spurlos bei der weiteren Untersuchung der Phänomene.

Gucky bricht mit der EX-333 zur Darekschen Grenze auf, die nur 70.000 Lichtjahre von Terra entfernt und außerhalb des verdummenden Bereiches der erhöhten Gravitationskonstante ist. Der Mausbiber tauft das nur 60 Meter durchmessende Schiff der Explorerflotte, das dank eines Spezialantriebs über eine besonders hohe Reichweite verfügt, auf den Namen UNIVERSUM.

Die UNIVERSUM landet auf dem erdähnlichen Planeten Violance II und wird dort mit einem Maverick-Cape versehen. Zusätzlich wurden bunte Lampen in Form eines Weihnachtsbaumes – das mit den Accalauries vereinbarte Erkennungszeichen – angebracht. Das Violance-System ist nur 7 Lichtmonate von der Darekschen Grenze entfernt.

An der Grenze trifft die UNIVERSUM auf ein Expeditionsschiff der Accalauries unter Kommandant Sham Crton. Laut Crton sind zu diesem Zeitpunkt mindestens zwanzig Schiffe der Suchenden im Universum der Terraner unterwegs.

Nach der erfolgreichen Kontaktaufnahme wird der Explorer von den Accalauries eingeschleust und in das Antimaterie-Universum der Accalauries transportiert. Sham Crton erläutert, dass der 5 km durchmessende Spezialschirm des Expeditionsschiffes den Wechsel zwischen den beiden Universen ermöglicht.

Die Accalauries fliegen zum Planeten Xo, einer der Hauptwelten der Accalauries. Xo, der dritte Planet der Sonne Chronx, ist der Sitz des Wissenschaftlichen Rats.

Vorsitzender des Wissenschaftlichen Rats ist Accutron Mspoern. Er berichtet über ein terranisches Schiff – vermutlich die EX-101 – dem es gelang, in das Antimaterie-Universum vorzustoßen, das allerdings bei der Landung auf einem Planeten vernichtet wurde. Accutron sieht keine Möglichkeit, gegen den Schwarm zu helfen, bittet aber seinerseits Gucky um Hilfe bei einem Problem.

Unbekannte Dreiecksschiffe erscheinen im Antimaterie-Universum, die sich einer Kontaktaufnahme verweigern und nach zehn bis zwölf Stunden explodieren. Der Übertrittspunkt entspricht im Standarduniversum einem Punkt auf der Darekschen Grenze, 50.000 Lichtjahre von Andromeda entfernt. Da sie jedoch nicht von dort kommen, müssen sie aus einem dritten Universum stammen.

Im Antimaterie-Universum gelten andere Entfernungen. Daher ist dieser Übertrittspunkt nahe am Andromedanebel, den die UNIVERSUM gemeinsam mit Sham Crtons Schiff anfliegen, im Universum der Accalauries nur 3000 Lichtjahre vom Chronx-System entfernt.

Als dort ein Dreiecksschiff mit einer Kantenlänge von 50 m und einer Dicke von 20 m erscheint, gelingt die Kontaktaufnahme. Die Besatzung besteht aus sieben menschlichen Gehirnen. Es handelt sich um Vertreter des Homo futuris aus einem viele Jahrmillionen in der Zukunft liegenden Standarduniversum.

In dieser Zukunft sind alle Ynkeloniumvorräte erschöpft, und es gibt kaum mehr Überlieferungen aus der fernen Vergangenheit. Nur die Astronauten des Homo futuris haben auf ihren Körper verzichtet, während die Planetenbewohner immer noch über Körper verfügen. Als Gucky die Gehirne telepathisch belauscht, sind die Gedanken aller sieben Gehirne identisch.

Die Accalauries versprechen, für eine zukünftige Kontaktaufnahme in dem Raumsektor mit einem Vorrat von Ynkelonium für ein Maverick-Cape für ein Dreieckschiff zu patrouillieren.

Zurück auf Xo, nehmen die Terraner an einer Sitzung des Wissenschaftlichen Rates Teil, auf der Mitare Shban über die Ergebnisse der Forschungskommission für Umpolung berichtet. Bei der Umpolung wird Antimaterie in Normalmaterie umgewandelt. Der Forschungsgruppe ist es gelungen, bereits drei Planeten umzupolen.

Der weitergehende Plan, das ganze Antimaterie-Universum umzupolen – für die der Energiegehalt mehrerer Sonnen notwendig wäre – wird jedoch abgelehnt, und es werden nur Mittel für die Fortsetzung der Experimente im kleineren Rahmen genehmigt.

Als die Lufterneuerungsanlage der UNIVERSUM ausfällt, werden die Sauerstoffvorräte des Schiffes mit umgepoltem Anti-Sauerstoff aufgefüllt. Daraufhin stockt der Wissenschaftliche Rat die Mittel für die Umpolung auf.

Bei der eiligen Rückkehr ins Normaluniversum mit Hilfe von Sham Crtons Schiff kommt es an der Darekschen Grenze zur Milchstraße noch einmal zu einem kurzen Kontakt mit einem – nun vermutlich durch ein Maverick-Cape geschützten – Dreiecksschiff.

Personenregister

Gucky Der berühmte Ilt, Expeditionsleiter
Leutnant Mock Funkoffizier, 1. Offizier der UNIVERSUM, Immuner
Major Darek Kommandant der EX-101
Sham Crton Accalaurie, Kommandant eines Expeditionsschiffes
Accutron Mspoern Accalaurie, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Rats
Mitare Shban Accalaurie, Leiter der Forschungsabteilung für Umpolung