SPEICHER

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von KHASURN (Biopositronik))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit der Biopositronik KHASURN. Für weitere Bedeutungen, siehe: Khasurn (Begriffsklärung).

Der SPEICHER in Hayoks Hauptstadt Vhalaum ist die vermutlich größte terranische Geheimdienstzentrale auf arkonidischem Gebiet.

Beschreibung

Aufbau des Speichers

Der SPEICHER ist ein abgeschirmter, 60 Meter durchmessender Kugelbau, 200 Meter unter dem Trichterbau der Gesellschaft zum Nutzen arkonidischen Kulturgutes. Er wurde errichtet, als Hayok noch zur LFT gehörte, sich aber bereits Hayoks Eroberung durch Arkon abzeichnete. Nach Hayoks Eroberung erbaute die Gesellschaft zum Nutzen arkonidischen Kulturgutes seine Zentrale auf diesem Gelände.

Für den Fall der Entdeckung des SPEICHERS führen einige Fluchttunnel sowie fünf Excalibur-Transmitter aus dem SPEICHER hinaus.

Das Herzstück des SPEICHERS ist die KHASURN getaufte Biopositronik.

Risszeichnung: »Terranische Raumschiffe – Der Speicher« (PR 2223) von Daniel Schwarz

Zugang in den Speicher

Von der Zentrale der Gesellschaft zum Nutzen arkonidischen Kulturgutes führt ein geheimer, gesicherter Antigravschacht zum SPEICHER. Dario da Eshmale, der berühmteste arkonidische Koch, Großmeister der Gesellschaft zum Nutzen arkonidischen Kulturgutes und gleichzeitig Chef des SPEICHERS, bekommt von seiner persönlichen Großküche aus Zutritt zum SPEICHER, indem er die Hologramme einiger nichtarkonidischer Speisen mit Füßen tritt, worauf sich der Zugang zum Antigravschacht öffnet. Im Antigravschacht wird er von einer Computerstimme aufgefordert, aus einer Folge erlesener Speisen zu wählen. Dario identifiziert sich, indem er diese Speisen ignoriert und stattdessen einen Spinat mit Spiegelei bestellt.

Bekannte im SPEICHER tätige Agenten

Geschichte

Vom SPEICHER aus wurden im Jahre 1331 NGZ unter anderem eine Operation zur Erforschung einer Station der Oldtimer sowie die Befreiung Kantirans aus Shallowains Klauen durchgeführt.

Wenige Tage vor dem 24. November 1331 NGZ flog die Tarnung des SPEICHERS auf, nachdem der drogensüchtige TLD-Agent Corg Sonderbon beim Versuch, die Droge Eyemalin zu besorgen, von den Arkoniden geschnappt wurde und unter Folter die Position des SPEICHERS verriet. Der Kralasene Shallowain griff den SPEICHER kurz vor Mitternacht des 24. November 1331 NGZ an.

Zunächst schien Shallowains Angriff trotz erbitterter Gegenwehr erfolgreich zu sein. Allerdings wurde der vom SPEICHER ausgesandte Notruf an Bord von PRAETORIA empfangen. Reginald Bull griff daraufhin sofort den Planeten Hayok mit PRAETORIA und einem Teil der auf Brocken 44 stationierten Flotte an. Die Arkoniden leisteten kaum Gegenwehr, die Besatzung des SPEICHERS konnte buchstäblich in letzter Sekunde gerettet werden.

Quellen