Lech Hallon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Leutnant Lech Hallon war Ordonnanzoffizier der Liga Freier Terraner (LFT).

Erscheinungsbild

Der große und schlanke Mann hatte kurze blonde Haare und graublaue Augen. Sein Gesicht und sein Nasenrücken waren schmal.

Geschichte

Lech Hallon wurde direkt nach dem Abschluss der Raumakademie in das Verteidigungsministerium berufen und war dort Reginald Bull unterstellt. (PR 2503)

Um den Verlust seiner verstorbenen Freundin Katarissa zu bewältigen, schrieb er ihr anfänglich Briefe mit seinen Erlebnissen und Gefühlen. Er unterstützte Reginald Bull am 15. Januar 1463 NGZ bei einem Abwehrkampf gegen den Angriff von 24 Schlachtlichtern des Frequenzfolgers Sinnafoch. (PR 2503)

Außerdem begleitete er Reginald Bull zusammen mit Gucky zur Unterstützungskonferenz des Neuen Galaktikums gegen die Frequenz-Monarchie, die in der Zeit vom 16. bis zum 18. Januar 1463 NGZ auf Aurora stattfand. Die bei der Konferenz beschlossenen Punkte führten am 26. Januar 1463 NGZ zum Sieg gegen den zweiten, mit 2400 Schlachtlichtern geführten Angriff Sinnafochs. Dabei konnte Sinnafoch gefangen genommen werden. Auch wurde die Operation Hathorjan unter Führung Atlans beschlossen. (PR 2514)

Auch während des Kampfes gegen das Feuerauge, das die Frequenz-Monarchie entsandt hatte und das im Mai 1463 NGZ das Solsystem bedrohte, stand Lech Hallon an Reginald Bulls Seite. (PR 2576, PR 2596)

Lech Hallon war für den Personenschutz bei der Pressekonferenz am 5. September 1469 NGZ in der Solaren Residenz verantwortlich, in der Perry Rhodan die umgebaute BASIS präsentierte (PR 2600, S. 4). Als noch am selben Tag das Solsystem in die Anomalie versetzt wurde, unterstützte Lech Hallon den Krisenstab rund um Reginald Bull und Henrike Ybarri, der sich mit der Aufarbeitung der neuen Situation befasst. (PR 2604)

Quellen

PR 2503, PR 2514, PR 2576, PR 2596, PR 2600, PR 2604