Begegnung in der Unendlichkeit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1097)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1097)
PR1097.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Kosmische Hanse
Titel: Begegnung in der Unendlichkeit
Untertitel: Das Ende der Rebellen – ein Icho-Tolot-Abenteuer
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1982
Hauptpersonen: Icho Tolot, Kirsch, Girrhod, Borkays, Jarokan, Andrej Sokonic, Beverly Freden, Auerspor, Loudershirk
Handlungszeitraum: Januar, Februar 426 NGZ
Handlungsort: BASIS, Loudershirk-Station
Computer: Kräfte die wir noch nicht kennen
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 129

Handlung

Drei Wochen bleibt Icho Tolot bei den Cruuns um Gkor, dann verlässt er sie am 15. Januar 426 NGZ. Bis zum Ende des Monats sammelt er den Gerjok Kirsch, die Phygos Girrhod und Borkays, den Jauk Jarokan und den Sawpanen Echynlag um sich. Sie sind die letzten freien Rebellen gegen Seth-Apophis, die anderen wurden durch Loudershirks Untergebene gestellt und getötet. Der Sawpane betreibt anscheinend ein neues Projekt, das der Haluter erkunden und eventuell angreifen will. Auf dem Weg dorthin birgt er mit seinen Getreuen zwei ovale Gegenstände, die wie Augen wirken. Tolot spürt, dass er sie als Waffe gegen Auerspor einsetzen kann.

Andrej Sokonic und Beverly Freden gehören zur Besatzung der BASIS und sind Anhänger von Eric Weidenburn. Sie vermuten, dass das STAC in unmittelbarer Nähe ist, und während sich Perry Rhodan und Jen Salik im Duurdefil aufhalten, fliehen sie in einer Space-Jet von Bord. Nach der Rückkehr der beiden Ritter der Tiefe kehrt auch Tanwalzen mit seinen drei Kreuzern zurück. Sie haben den Frostrubin lokalisiert, der sich als rotierendes Nichts darstellt.

Kurz vor Erreichen der neuen Loudershirk-Station stoßen die Freien am 9. Februar auf eine alte Robot-Station. Sie wendet sich gegen sie, und der Haluter verliert hier seine letzten Freunde.

Die Jet von Freden und Sokonic gerät in ein gigantisches Trümmergebiet und wird schließlich von einem rätselhaften netzartigen Gebilde eingefangen. Die beiden Menschen begreifen, dass sie an diesem 15. Februar nicht das STAC gefunden haben. Ungefähr zur gleichen Zeit kommt es zum weiteren Zusammentreffen zwischen Tolot und Auerspor, dem kosmischen Monteur. Das ultimate Wesen findet jetzt aber durch die beiden Ovale, die mit ihm vergehen, sein Ende. Etwas später ortet der Haluter ein kleines Raumschiff, das durch Loudershirks neues Projekt gefangen worden sein muss. Überraschend stellt es sich als Jet heraus, woraus Tolot zwei Terraner birgt. Am 16. Februar machen sie sich auf den Rückweg zur BASIS. Tolot ist beinahe heimgekehrt.

Innenillustrationen