Kampf der vier Mächte

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR171)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 171)
PR0171.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Das Zweite Imperium
Titel: Kampf der vier Mächte
Untertitel: Jeder kämpft gegen jeden – bis die Kernbomben fallen …
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (4 x) / 4. Auflage: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 11. Dezember 1964
Hauptpersonen: Oberst Hieße, Major Garryklü, Barel-Kut, Mol-Dar, Gin-Dor, Wo-Tha, Car-Mo, Gogol, Ein Schreckwurm
Handlungszeitraum: 2327
Handlungsort: Brulab-3 / Trio
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Oberst Hieße, der Entdecker der Hieße-Ballung, versucht mit seinem Raumschiff, der EX-5207, von einem Notruf alarmiert, der Besatzung der KOSTANA noch rechtzeitig zur Hilfe zu kommen. Die Nachricht kam vom vierten Planeten eines Sonnensystems in der Hieße-Ballung und wird statt Brulab-3 nun Trio genannt. Er findet nur Tote und Überreste des Schiffes vor.

Durch einige Fehler des Oberst, nicht nachzuvollziehende Schlussfolgerungen des alten Schreckwurms und ebenso nicht nachzuvollziehende Verhaltensweisen der Fremden, welche sich als Nachfahren verschollener Kolonisten der Akonen herausstellen, bekriegen sich diese drei Parteien:

Die Fremden sind kulturell xenophobisch veranlagt und greifen die Terraner an, obwohl diese technisch haushoch überlegen sind. Ebenso greifen sie den Schreckwurm an, was sich ebenfalls als Fehler herausstellt.

Oberst Hieße begeht immense militärische und in Bezug auf den Schreckwurm diplomatische Fehler, was zur Vernichtung der EX-5207 inklusive einem Großteil der Besatzung durch den Schreckwurm führt.

Der Schreckwurm, welcher durch die KOSTANA nach Trio transportiert wurde und dort Eier legen konnte, aus denen Hornschrecken schlüpfen werden, fühlt sich dennoch von den Terranern hintergangen, da er von den Fremden attackiert wird. Trotz hoher Intelligenz dieses Wesens ist er nicht in der Lage, die Fremden von den Terranern zu unterscheiden, obwohl die Art des Raumschiffbaus ebenso drastische Unterschiede aufweist wie die Bewaffnung oder die Kleidung.

Durch die atomaren Explosionen, verursacht durch die primitiven Waffen der Fremden, wie auch durch die Vernichtung der EX-5207 und nicht zuletzt durch den Hyperfunkruf des Schreckwurms tauchen Schiffe der Blues auf, die bis auf den Schreckwurm alle vernichten. Der Schreckwurm stirbt währenddessen an Altersschwäche.

Zwar können die Terraner während der Kampfhandlungen noch einen Hilferuf absenden, welcher von Oberst Griffin Tuchmann von der EX-318 aufgefangen wird, doch auch dieses Schiff kommt für alle Beteiligten zu spät.

Innenillustrationen