Unternehmen Freischwimmer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Unternehmen Freischwimmer war eine Geheimaktion der Neuen USO und des TLD unter der Führung von Perry Rhodan und Monkey. Das Ziel der Aktion bestand darin, Imperator Bostich I. bei dessen Besuch auf Ertrus im Januar 1304 NGZ zu entführen.

Geschichte

Am 11. Januar 1304 NGZ wurde der arkonidische Imperator Bostich I. auf Ertrus erwartet, um das Lehen Ertrus offiziell an Aktakul da Ertrus zu übergeben. Perry Rhodan und Monkey arbeiteten einen Plan aus, um Bostich zu entführen. (PR 2054)

Der Ort der Feierlichkeit war während des Besuches des Imperators aus Sicherheitsgründen durch einen Paratronschirm geschützt. Dieser hatte zwei Schwachstellen, nämlich den  Wikipedia-logo.pngGeysir der Barkennto-Quelle und den Fluss Barkennt. Den Geysir konnte man nicht verschließen, da ein Überdruck entstehen würde. Den Flusslauf musste man offen lassen, um keine Überschwemmung zu riskieren. (PR 2054)

Rhodan und Monkey machten sich dies zu Nutze und drangen mit zwei Qolfim-Tauchbooten durch ein System subplanetarer Wasserströme zur Barkennto-Quelle vor. An der Außenhaut der Tauchboote waren die beiden USO-Katsugos SHECAT und TOMCAT verankert. In SHECATS Inneren war ein Hohlraum für den Transport einer Person geschaffen worden. (PR 2054)

Während sich die beiden Tauchboote auf dem Grund des Barkennto-Quellsees verbargen, gingen TOMCAT und SHECAT mit ihrer aus Siganesen bestehenden Besatzung unter dem Kommando von Oberstleutnant Caar Vassquo in den Einsatz. Es gelang ihnen den Platz zweier arkonidischer Katsugos einzunehmen und zum Ort der Feierlichkeit vorzudringen. (PR 2055)

Da kein Ertruser an den Feierlichkeiten teilnehmen wollte, hatte der neue Tato Subeat dom Cyllken Hologramme von 2000 jubelnden Ertrusern anfertigen lassen. Caar Vassquo ließ mittel eines KorraVir-Angriffes Verwirrung stiften. Die Verwirrung nutzten die Siganesen, um Bostich in das Innere von SHECAT zu verfrachten. (PR 2055)

Auf ihrer Flucht wurden TOMCAT und SHECAT verfolgt, konnten sich jedoch geschickt wieder gegen die arkonidischen Katsugos austauschen, die nun verfolgt wurden. Die beiden USO-Katsugos wurden wieder an den Tauchbooten verankert und über den Barkennt passierte das Einsatzkommando den Paratronschirm. Dort hatten ertrusische Untergrundkämpfer zwei Excalibur-Transmitter installiert, über die Rhodan mit seinen Begleitern und den Katsugos zur LEIF ERIKSSON abgestrahlt wurden. Die zurückbleibenden Transmitter und Tauchboote zerstörten sich selbst. (PR 2055)

Quellen

PR 2054, PR 2055